Blaulicht

Dänischer Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der A7

dodo/Ritzau/shz
Rendsburg
Zuletzt aktualisiert um:

Der 46-jährige prallte gegen die Leitplanke und stürzte. Er erlag im Uni-Klinikum Kiel seinen Verletzungen

Ein dänischer Motorradfahrer ist am Montagabend auf der A7 zwischen Warder und Rendsburg in Schleswig-Holstein bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Laut deutscher Polizei stürzte der 46-Jährige nach einem Zusammenprall mit der Leitplanke. Andere Verkehrsteilnehmer waren in den Unfall nicht verwickelt.

Der Mann wurde ins Uni-Klinikum in Kiel gebracht. Dort erlag er seinen Verletzungen. Es ist noch nicht bekannt, ob die Angehörigen informiert wurden.

Mehr lesen