Wirtschaft

Konsortium kauft TDC Aktien

jrp/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Mads Claus Rasmussen/Ritzau Scanpix

Das Konsortium DK Telekommunikation hat das Okay von genügend Aktionären bekommen, um das Unternehmen von der Börse zu nehmen.

Ein Konsortium aus den Pensionskassen PFA, PKA, ATP sowie dem australischen Finanzkonzern Macquarie ist dabei, alle Aktien von TDC aufzukaufen. Nun ist auch das Okay von einem Großteil der Aktionäre gekommen, dass das Konsortium die Wertpapiere kaufen kann. Inzwischen ist der Zusammenschluss schon Besitzer von 90 Prozent der TDC-Aktien.

In einer Pressemitteilung gab das Konsortium bekannt, dass 88 Prozent der Aktieninhaber damit einverstanden seien, ihre Papiere für 50,25 Kronen das Stück zu verkaufen. Ziel ist es, TDC von der Börse zu nehmen.

Mehr lesen