Elektro-Rallye

Elektroautos kommen nach Nordschleswig

Jon Thulstrup
Jon Thulstrup Online-Redaktion
Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: ECO-Mobility e.V.

Die achte nordeuropäische Elektroauto-Rallye kommt am Sonnabend nach Nordschleswig. Neuer „Saft“ wird Am Hafen gegen 16. Uhr in Apenrade getankt.

Die achte nordeuropäische Elektroauto-Rallye kommt am Sonnabend nach Nordschleswig. Neuer „Saft“ wird Am Hafen gegen 16. Uhr in Apenrade getankt.

Am Sonnabend, 24. Juni, ist es wieder soweit: Zum achten Mal gehen die Teilnehmer der Nordeuropäischen Elektro-Auto-Rallye mit ihren Elektroautos an den Start. Insgesamt sind es 37 Autos – vom topgetunten Serienwagen bis hin zum „Selbstschrauber-Wagen“. Alles ist dabei. Für die Technik-Interessierten also jede menge Möglichkeiten zum Fachsimplen. Außerdem werden bei der Veranstaltung führerlose Elektroautos präsentiert.

Die Rallye wird am Freitag in Leck (Kreis Nordfriesland) anfangen. Am Sonnabend zwischen 12 und 13 Uhr werden die Autos das Schackenborger Schloss passieren. Gegen 16 Uhr werden die Autos in Apenrade am Hafen „tanken“, bevor die Abschlussetappe um 17 Uhr über die Halbinsel Loit nach Flensburg fahren.

Die Rallye ist ein Orientierungsrennen, bei dem die Teilnehmer Herausforderungen wie Kartenlesen oder Manöverprüfungen meistern müssen. „Als Partner der Rallye wollen wir unser Wissen über Elektroautos an den einzelnen Bürger bringen. Besonders im süddänischen Mechatronik-Cluster haben wir viele Firmen, die Produkte für Elektroautos herstellen“, sagt der Direktor vom Entwicklungsrat in Nordschleswig (Udviklingsråd Sønderjylland), Claus Schmidt in einer Pressemitteilung.

Mehr lesen