Glücksspiel

Lottohagel über Apenrade

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Bax Lindhardt/Ritzau Scanpix

Eine vierköpfige Familie aus Apenrade hat den Jackpot geknackt und kann sich über 11,7 Millionen Kronen freuen. Nach jahrelangem Spiel ist ihre Taktik nun aufgegangen.

Es gibt wieder neue Lottomillionäre in Nordschleswig. Bereits vor einigen Wochen wurde die Familie in der Kommune Apenrade von der Lottogesellschaft Dansk Spil unterrichtet worden. 11,7 Millionen Kronen (1,57 Millionen Euro) teilt sich das Ehepaar mit seinen beiden erwachsenen Kindern, das schreibt Dansk Spil in einer Pressemitteilung.

Den Vater, der seit Jahren wöchentlich den Gewinnkupon kauft, erreichte die Nachricht telefonisch. „Was für ein Glück! Wir spielen eigentlich jede Woche mit den gleichen Zahlen und manchmal kaufen wir auch einen Blitz-kupon, um es spannend zu machen. Wir hatten vergangene Woche vergessen den Schein zu erneuern, und spielten nur Blitz-kupon“, so der Familienvater. Mit seiner Frau kontrollierte er am selben Abend die Zahlen.

„Es ging da ja um einen Jackpot von 35 Millionen, das war so also zusätzlich spannend. Wir sahen, dass dreimal sieben Richtige dabei waren, und jeder Gewinner 11.666.666 Kronen erhalten würde. Und obwohl wir die mit unseren Kindern teilen müssen“, so der Vater, „ist da immer noch richtig viel übrig.“

Den Kindern die gute Nachricht persönlich mitgeteilt

Das Paar feierte die sieben Richtigen sogleich mit einem Glas Bier, wartete aber noch bis zum Sonntag, den Nachkommen vom Gewinn zu erzählen.

„Es war ja schon spät, wir wollten sie nicht im Schlaf stören. Sonntag früh fuhren wir dann zu unserem Sohn und seiner Frau, die so gerührt waren, dass sie weinten“, so der neugebackene Millionär.

Das Ehepaar fuhr dann auch den langen Weg nach Nordjütland, wo die Tochter mit Familie wohnt. Auch sie fing an vor Glück zu weinen. „Das ist doch klar, wenn man Kleinkinder hat, helfen die eine oder andere Million auf der Bank schon“, so der Überbringer der guten Nachricht.

Wozu die Familie das Geld benutzen wird, ist noch nicht entschieden. Das Ehepaar aber, beide sind über 70 Jahre alt und in Rente, kann sich gut vorstellen, mehr als bisher zu verreisen.

Die letzten Apenrader Lottogewinner hatte es im November und Dezember gegeben. Ein Ehepaar hatte sechs Millionen Kronen gewonnen, ein anderer Mann hatte 1,5 Millionen erhalten.

Mehr lesen