Engagement

Kommune kürt Mentor & soziales Unternehmen

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Ute Levisen

Welche Person und welches Unternehmen setzen sich in Hadersleben für Menschen ein? Eine kommunale Jury hat ihre Wahl getroffen

Die kommunale Jury hatte wieder einmal die Qual der Wahl, als sie den Mentor und das soziale Unternehmen 2018 kürte. In beiden Kategorien gab es jeweils vier Nominierte – und sie alle haben sich um die Auszeichnung verdient gemacht, wie Jon Krongaard (Dänische Volkspartei), Erster Vizebürgermeister und Vorsitzender des Beschäftigungsausschusses, betonte, als er am Freitagmittag im alten Festsaal des Rathauses die Preise überreichte: Er habe sich wie ein kleines Kind auf diesen Tag gefreut, wie er versicherte.

„Du bist der geborene Mentor – das liegt in deiner DNA“

Mentor des Jahres 2018 ist Steen Absalon von der Fighter Wing Skrydstrup: „Du bist der geborene Mentor – das liegt in deiner DNA“, so Krongaard, als er dem sichtlich gerührten Absalon die Urkunde und einen opulenten Blumenstrauß überreichte. Auch die Mutter des Mentors war gekommen, um ihrem Sohn liebevoll zu gratulieren. Steen Absalon baue Menschen psychisch auf und erleichtere ihnen damit den Alltag, so die Begründung der Jury.

Øsby Entreprenør & Kloakservice ist das soziale Unternehmen des Jahres

Das soziale Unternehmen des Jahres sind „Øsby Entreprenør & Kloakservice“ und sein Inhaber Mogens Anker. Er habe einem jungen Süchtigen geholfen, seiner Abhängigkeit zu entrinnen – und ihm zu einem würdigen Alltag mit einer geregelten Arbeit verholfen, so Jon Krongaard. Die Nominierten Firmen sind: Øsby Entreprenør & Kloakservice, Haderslev Kristne Friskole, ReTec, Fjord-Frandsen Biler.

Mentor des Jahres: Erik Sørensen, Euromaster, Steen Absalon, Fighter Wing Skrydstrup, Rania El Fawal, Fakta, und Jytte Weber Jørgsen, Grarup Kirke.

Mehr lesen