Schloss Gramm

Satter Überschuss für Schlossherrn

Ute Levisen
Ute Levisen Lokalredakteurin
Gramm/Gram
Zuletzt aktualisiert um:
Svend Brodersen, Besitzer von Schloss Gramm und Direktor von „Gram og Nybøl Godser A/S”, kann das Geschäftsjahr 2017 mit einem Rekordergebnis abschließen. Foto: Ute Levisen

„Gram og Nybøl Godser A/S“ hat 2017 ein Plus von sechs Millionen Kronen vor Steuerabzug eingefahren. Ein Rekordergebnis, das gesteckte Ziele immer näher rücken lässt.

„Gram og Nybøl Godser A/S“ hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Betriebsergebnis von sechs Millionen Kronen (vor Steuer) abgeschlossen – und damit mehr als zehn Mal so viel wie im Jahr zuvor, schreibt „Landbrugsavisen“.

Damals verbuchte die Gesellschaft ein bescheidenes Plus von etwa einer halben Million Kronen. „Gram og Nybøl Godser A/S“ erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 92 Mio. Kronen.

Der geschäftsführende Direktor der Gesellschaft und Besitzer von Schloss Gramm, Svend Brodersen, hat seit 2016 einen Umsatz von 100 Mio. Kronen binnen der kommenden fünf Jahre angestrebt.

Setzt das Unternehmen seinen gewinnträchtigen Kurs fort, könnte dieses Ziel in bedeutend kürzerer Zeit erreicht werden. Vornehmlich die Erweiterung des Viehbestandes um 300 Kühe im „Vedsted Cotel” hat zu dem guten Ergebnis beigetragen.

Mehr lesen