Auszeichnung

Sophies Kilde würdigt Engagement

DN
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Anitha Ravn, umgeben von ihren „Mini-Pfadfindern“, die sich mit ihr über den Preis freuten Foto: Sophies Kilde

Anitha Ravn erhält Preis wegen herausragenden ehrenamtlichen Einsatzes. Dieser besteht aus einem Diplom, einem Blumenstrauß und ist mit 3.000 Kronen dotiert.

Die Organisation „Lions Sophies Kilde“ in Hadersleben hat soeben ihren jährlichen gleichnamigen Preis vergeben. Preisträgerin 2018 ist Anitha Ravn, Leiterin der Pfadfinder von „Skovfolket“ von „De Blå i Haderslev“.

Zugleich ist es den „Löwen-Damen“ gelungen, die diesjährige Preisträgerin zu überraschen: Diese war gerade dabei, mit ihrem Team von Mini-Pfadfindern Kokosnuss-Schalen zu bearbeiten, als eine Delegation von „Sophies Kilde“ auftauchte, um der überraschten Pfadfinderleiterin den Preis zu überreichen. Dieser besteht aus einem Diplom, einem Blumenstrauß und ist mit 3.000 Kronen dotiert.

„Du bist für Kinder und Jugendliche ein Vorbild! Ihnen begegnest du stets mit Hilfsbereitschaft, Beharrlichkeit und guter Laune“, sagte Lions-Präsidentin Jytte Kejser in ihrer Rede.

Ihre Organisation könne auf eine fantastische Zusammenarbeit mit Anitha Ravn und „Skovfolket“ zurückblicken, u. a. im Zusammenhang mit der Organisation von „Happy Halloween“ im Dammpark. „Sie ist mit Herz und Seele bei der Sache – daher waren wir auch nicht im Zweifel, dass ihr der diesjährige Preis zukommen soll“, sagte Jytte Kejser.

Mehr lesen