BDN Sonderburg

„Wir Frauen bringen neue Winkel ein“

Ruth Nielsen
Ruth Nielsen Lokalredakteurin
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Christel Leiendecker und Kirsten Bachmann verstehen sich gut. Foto: DN

Stephan Kleinschmidt war verhindert, also erzählten Christel Leiendecker und Kirsten Bachmann auf der BDN-Versammlung in Sonderburg als Neulinge über die Ratsarbeit – und das sehr unterhaltsam.

Auf der Delegiertenversammlung des BDN-Bezirks am Dienstag in der deutschen Schule hätte Stephan Kleinschmidt Aktuelles aus dem Stadtrat berichten sollen. Er war aber beruflich verhindert. Stattdessen übernahmen Christel Leiendecker und Kirsten Bachmann diese Aufgabe, die sie in äußerst unterhaltsamer und auch nachdenklich stimmender Art ausführten.

Beide Frauen vertreten die Schleswigsche Partei (SP) zum ersten Mal im Stadtrat. Sie sind somit Neulinge und auch noch Frauen. „Das ist eine Herausforderung. Wir Frauen bringen neue Winkel ein, der Ton ist angenehmer, wir Frauen haben eine andere Sichtweise, stellen andere Fragen“, sagte Christel Leiendecker.

Kirsten Bachmann hob den Teamgeist hervor, der, bereits im Wahlkampf gebildet, sich im Rat fortsetze: „Wir sind fünf und achten darauf, ein Team zu sein. Das bringt frischen Wind rein. Männer sind schneller am Abzug, wir Frauen überlegen anders, kriegen aber auch all das gesagt, was die SP will. Es braucht nur Zeit“, sagte sie.
Christel Leiendecker ist nicht auf den Mund gefallen. Sie hält sich (vorerst) aber wie im Kulturausschuss noch zurück, wenn Sachen entschieden werden, die seit Jahren immer wieder auf der Tagesordnung stehen. Aber: „Es macht mega Spaß.“

Kirsten Bachmann fühlte sogar Stolz bei ihrer Arbeit im Landbezirksausschuss, der sich u. a. mit Ortsstrategien befasst, die Stephan Kleinschmidt angestoßen hatte. Sie müsse schon viel lesen, „aber ich bin noch neugierig, ich versuche, mich hineinzufuchsen. Du wirst angesteckt. Es macht Spaß, ich fühle mich wohl. Wir sind ein tolles Team“.
Und die SP-Politikerinnen werden „respektiert. Es ist ein Miteinander. Wir genießen es, auch mit den Männern“, so Christel Leiendecker abschließend mit einem Lachen.

Mehr lesen