Projektwoche

Hölzerne Woche in Pattburg

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Pattburg/Padborg  
Zuletzt aktualisiert um:
Sehr produktiv waren Pattburger Schüler bei der Kreishandwerkerschaft in Flensburg. Hier wurden unter fachmännischer Anleitung Vogelhäuser gebaut. Foto: DS Pattburg

Die Schüler der deutschen Schule Pattburg widmeten sich in der Projektwoche dem Thema Baum. Besonders produktiv waren die Jüngsten.

„Vom Baum zum Produkt“ hieß die Projektwoche in der Deutschen Schule Pattburg. Die verschiedenen Klassenstufen setzten sich mit Baumwachstum, Holzwirtschaft, mit dem Rohstoff und Baumaterial Holz und mit Erzeugnissen auseinander, die auf Bäumen wachsen.

Sehr produktiv waren die jüngsten Schüler bis Klasse drei. Sie begaben sich zur Kreishandwerkerschaft in Flensburg und werkelten zusammen mit Tischler- und Zimmereranwärtern Vogelkästen. Das Ergebnis konnte sich am Ende sehen lassen. Jeder Schüler bekam einen nigelnagelneuen Kasten mit nach Hause.

Die größeren Schüler begaben sich ebenfalls nach Flensburg. Sie statteten dem Technischen Betriebszentrum (TBZ) einen Besuch ab und trafen auf den städtischen Förster. Der erzählte allerhand über die Aufgaben des TBZ und über die Arbeit mit Bäumen. Die Pattburger Schüler machten einen Abstecher in die Marienhölzung, das bekannte Waldgebiet von Flensburg.

Aus nächster Nähe

Auf dem Programm stand auch ein Besuch der Mitsubishi Papierfabrik, in der man die Papierherstellung aus nächster Nähe mitverfolgen konnte. Die Schüler versuchten in der Projektwoche auch selbst, Papier herzustellen.

Gekocht und gebacken wurde zum Thema ebenfalls. Orangen- und Erdbeermarmelade, exotische Orangensuppe und Apfelbrot gab es zum Verzehr.

Ganz schön umfangreich und ganz schön interessant war es, was mit Bäumen alles so zusammenhängt. Um einiges klüger ging es für die Pattburger Schüler in die Osterferienzeit.

Mehr lesen