Kunst

Volles Haus bei Vernissage in der Uker Kunstgalerie

Kjeld Thomsen
Kjeld Thomsen Lokalredakteur
Uk/Uge
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Friedrich Hartung

Ein breites Spektrum nordschleswigscher Kunst ist im Nexus zu sehen. Künstler der Gruppe „SK – Sønderjydske Kunstnere“ stellen dort aus.

Nordschleswigsche Kunst ist ein zentrales Interessengebiet von Kent Lauritsen, Betreiber der Kunstgalerie „Nexus“ in Uk. Nicht ohne Stolz hat er vergangenen Sonntag eine Ausstellung mit gleich mehreren Künstlern des Zusammenschlusses „SK – Sønderjydske Kunstnere“ eröffnen können. Rund 75 Kunstinteressierte kamen zur Vernissage, bei der Lauritsen (r.) und SK-Vorsitzende Bodil Arbjerg Lundby (2. v. r.) einige Worte an die Gäste richteten und ihre Freude zum Ausdruck brachten, dass im Nexus nun ein breites Spektrum an nordschleswigscher Kunst zu sehen ist.

Die Ausstellung, bei der eine Sonderausstellung zu Ehren des 2017 verstorbenen Künstlers Erik Nicolaisen aus Wiesby eingebettet ist, kann bis zum 29. April mittwochs von 11 bis 14 Uhr sowie freitags, sonnabends und sonntags von 13 bis 16 Uhr in Augenschein genommen werden. Er habe sich über den zahlreichen Besuch zur Vernissage gefreut und über die positiven Rückmeldungen zur Ausstellung, so Kent Lauritsen. Er bewerte den Kontakt zu SK als sehr positiv und er würde sich freuen, wenn der Kontakt bestehen bleibt.

Mehr lesen