Kurios

Blökendes Schaf löst Polizeieinsatz aus

Brigitta Lassen
Brigitta Lassen Lokalredakteurin
Scherrebek/Skærbek
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Picture Alliance/DPA/Malte Christians

„Jetzt hört ihr aber auf", vernahmen Campingfreunde und alarmierten die Polizei. Die fand, zum Glück, kein Opfer, aber eine mutmaßliche Täterin.

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Polizei in der Nacht zum Freitag zum Campingplatz in Ullerup bei Scherrebek gerufen. Dort hatten Campingfreunde kurz nach 2.30 Uhr eine Frau rufen hören: „Jetzt hört ihr aber auf" und schlugen Alarm.

Eine Polizeistreife machte sich auf den Weg, fand aber nichts Verdächtiges. Dennoch wurde der Besitzer des Campingplatzes geweckt, der vermutlich mit einem breiten Grinsen erzählte, dass es dort ein Schaf gebe, das nachts blökte. Vermutlich hat der besorgte Camper halb im Schlaf das Blöken mit dem Ruf einer Frau verwechselt, meint die Polizei.

Mehr lesen