Für den guten Zweck

Skat-Turnier im Pflegeheim

Monika Thomsen
Monika Thomsen Journalistin
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Sievers, Mitarbeiter Steffen Petersen, Beobachterin Hilda Andersen und Holger Petersen (v. l.) Foto: Elise Rahbek

Pflegeheim-Mitarbeiter Steffen Petersen trifft sich jeweils montags mit einem Bewohner und einem Nutzer der Einrichtung zur Skatrunde. Sie laden nun zu einem Turnier ein. Der Erlös ist für den guten Zweck.

Mischen, reizen und kloppen steht seit knapp einem Jahr jeweils montags ab 10 Uhr im Gemeinschaftsraum der Abteilung Skovbrynet im Pflegecenter Richtsens in Tondern auf dem Programm. Dann treffen sich Holger Petersen, Hans Sievers und Mitarbeiter Steffen Petersen zur Skatrunde.

Mit Holger hatte ich vor seinem Einzug ins Pflegeheim Skat gespielt. Danach war ich eigentlich nach einem externen Skatpartner auf der Suche“, so Sozial- und Gesundheitshelfer Steffen Petersen. Der dritte Mann fand sich dann mit Hans Sievers, der außerhalb wohnt, aber das Aktivitätsangebot der Pflegeeinrichtung nutzt.

„Das hält bei uns allen den Denker in Gang“

Die Skatrunde trifft den Geschmack der zwei älteren Herren. „Ich bin sonst montags zur Gymnastik. Ich will aber lieber Karten spielen“, gibt Holger Petersen der Gymnastik für die Hirnzellen den Vorrang. „Ja das hält bei uns allen den Denker in Gang“, sagt Steffen Petersen mit einem verschmitzten Lächeln. Er sorgt mit spritzigen Bemerkungen dafür, dass der Spaß nicht unter den Tisch fällt. „Es gibt schon mal ein Dilemma, wenn ich an einem Montag nicht kann“, so Petersen, der auch an seinen freien Tagen zur Skatrunde ins Pflegeheim kommt.

„Ich habe früher mit meinem Mann viel Skat gespielt. Jetzt schaue ich zu und versuche meine Spielkenntnisse aufzufrischen“, sagt Bewohnerin Hilda Andersen. Der Skatsieger darf eine Schirmmütze tragen, auf der zu lesen ist, dass er der Sieger ist. Sievers hat dreimal hintereinander gewonnen und kann die Mütze nun behalten. Während Sievers Karten mischt, diskutieren die zwei Petersens, von denen der ältere seit 40 Jahren Skat spielt, die jüngste Partie.

Weitere Skatbrüder und Skatschwestern sind am Freitag, 25. Mai, 19 Uhr, im Pflegecenter zu einem Skatturnier eingeladen. Der Erlös geht zugunsten besonderer Erlebnisse für die Bewohner. Steffen Petersen hofft auf einen guten Zuspruch und nimmt unter Tel. 40 23 24 61 Anmeldungen entgegen.

Mehr lesen