Bildung

DSSV: Die Stelle des Schulrats wird neu ausgeschrieben

Sara Wasmund
Sara Wasmund Hauptredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Amtssitz des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig: Haus Nordschleswig in Apenrade. Foto: Archivbild: DN

Ende des Jahres wird Claus Diedrichsen in den Ruhestand treten – ein Nachfolger wird in Kürze per Ausschreibung gesucht.

Wer folgt DSSV-Schulrat Claus Diedrichsen in seinem Amt, wenn er Ende des Jahres in den Ruhestand tritt? Der Vorsitzende des Deutschen Schul- und Sprachvereins für Nordschleswig (DSSV), Welm Friedrichsen, sprach diese Frage auf der Dienstversammlung der Mitarbeiter am Donnerstag in der Deutschen Sporthalle Tingleff offen an.

„Wir wissen, dass viele dieses Thema beschäftigt: Was passiert mit der Schulratstelle Ende des Jahres? Ich kann sagen: Die Stelle wird in naher Zukunft vom zuständigen Ministerium in Kiel in Zusammenarbeit mit uns ausgeschrieben.“ Zu den Lehrern und Schulleitern sagte Friedrichsen: „Alle, die sich von euch berufen fühlen, mögen sich bewerben.“

Was der oder die Neue mitbringen muss, wusste Friedrichsen bereits zu sagen: Eine Lehrerausbildung, gerne Leitungserfahrung, beide Sprachen sollten beherrscht werden, und Organisationstalent muss vorhanden sein.

„Macht euch Gedanken, ob es was für euch wäre“, so Friedrichsen. Durch die vorangegangene Einstellung von Käthe Nissen als DSSV-Konsulentin sei die Stelle des Schulrates vom Arbeitsumfang „zu bewältigen“. Er freue sich auf viele kompetente Bewerbungen, so der Vorsitzende.

Mehr lesen