Eishockey

SønderjyskE holt Torjäger aus Herlev

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Sportchef Kim Lykkeskov sieht bei Frederik Bjerrum ein großes Potenzial. Foto: Karin Riggelsen

Frederik Bjerrum verstärkt den Sturm von SønderjyskE. Der 23-Jährige hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der Name Bjerrum ist mit der goldenen Ära der Eishockey-Mannschaft aus Esbjerg verbunden. Viele Mitglieder der Bjerrum-Familie holten dänische Meistertitel mit den Westjüten, doch nun will Frederik Bjerrum ausgerechnet beim Lokalrivalen einen Anlauf auf einen Titel machen. Der 23-Jährige hat bei SønderjyskE einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der Stürmer spielte bis 2013 in Esbjerg, danach für anderhalb Jahre in Odense, eine Saison in Frederikshavn und die vergangenen beiden Spielzeiten für Herlev. Hier feierte er in der ersten Saisonhälfte auch sein Debüt in der dänischen Nationalmannschaft.

„Frederik ist ein interessanter junger Spieler, der mit großem Erfolgshunger zu uns kommt. Er hat bewiesen, dass er in der Liga spielen und viele Scorerpunkte erzielen kann“, sagt SønderjyskE-Sportchef Kim Lykkeskov über den Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 48 Scorerpunkte, verteilt auf 16 Tore und 32 Assists, machte und somit Platz zehn in der Torjägerliste der Liga belegte. Hinzu kamen 13 Scorerpunkte in den Playoffs.

„Jetzt muss er beweisen, dass er ein hohes Niveau halten kann, aber er ist mit seinen 23 Jahren noch ein junger Kerl, der in vielen Belangen noch zulegen kann. Ich freue mich auf seine weitere sportliche Entwicklung bei SønderjyskE“, so Kim Lykkeskov.

Mehr lesen