Eishockey

Spelling und Lillie weiter im Rennen

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Thomas Lillie, hier noch im SønderjyskE-Trikot, ist der dritte Torwart im dänischen Kader. Foto: Jan Korsgaard-kanut.dk

SønderjyskE-Stürmer Thomas Spelling und der für Frederikshavn spielende Woyenser Torwart Thomas Lillie dürfen sich weiter Hoffnungen auf die Eishockey-WM im eigenen Land machen.

Beide stehen im Aufgebot für die zwei Länderspiele gegen Weißrussland am Freitag und Sonnabend in Grodno.
Nationaltrainer kann mit Patrick Russell (Bakersfield), Nicolai Meyer (Troja-Ljungby), Frederik Storm und Nichlas Hardt (beide Malmö Redhawks) auf vier neue Auslands-Legionäre zurückgreifen und hat dafür Kristoffer Lauridsen (Frederikshavn), Mads Eller (Rødovre), Søren Nielsen und Martin Larsen (beide Odense) aussortiert.

Thomas Lillie ist der dritte Torwart im dänischen Kader und wird vermutlich aus dem dänischen Kader rutschen, sollte Frederik Andersen mit den Toronto Maple Leafs in der ersten Runde der NHL-Playoffs scheitert oder Simon Nielsen (Blue Fox Herning) sich nach der Finalserie um die dänische Meisterschaft für die WM fit erklärt.

Mehr lesen