Eishockey

Verteidiger bleibt hellblau

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Annemette Stollig

Mit Verteidiger Rasmus Nielsen hat hat SønderjyskE-Sportchef einen weitern Eishockeyspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen.

Der Kugelschreiber von Kim Lykkeskov als Sportchef der SønderjyskE-Eishockeyspieler ist in der vergangenen Woche nicht zur Ruhe gekommen. Mit der Unterschrift von Verteidiger Rasmus Nielsen hat neben dem jungen Trio Kasper Krog, Martin Eskildsen, Ronnie Brobak und den routinierteren Patrick Galbraith, Daniel Madsen und Anders Førster ein weiterer erfahrener Spieler für die kommende Spielzeit zugesagt. Ein Umstand, der Lykkeskov freut.

„Einfach schön, dass wir Rasmus halten konnten. Er ist ein wichtiger Spieler in unserer Defensive und hat ein sehr hohes Niveau, wenn er an seiner Leistungsgrenze spielt. Ich hoffe, dass er wieder zurück zu seinem aggressiven Spielstil findet“, so Lykkeskov optimistisch.

Nielsen spielt seit 2016 für die Hellblauen und kann neben 46 Länderspielen auf mehr als 500 Ligaspiele blicken. Zudem hat der 27-Jährige mit seinem Heimatverein Herning Blue Fox, der einzige Verein für den Rasmus Nielsen neben SønderjyskE aufgelaufen ist, bereits vor über zehn Jahren die erste Meisterschaft gefeiert.

Mehr lesen