Fussball

Egholm, Mattila und Olesen gehen zum Saisonende

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Sakari Mattila hat seit April 2017 kein Spiel mehr bestritten und wird SønderjyskE zum Saisonende verlassen. Foto: Karin Riggelsen

Fünf SønderjyskE-Spieler wurden vor dem Hobro-Spiel von Sportchef Hans Jørgen Haysen verabschiedet.

Der Sommer-Wechsel von Mikael Uhre zu Superliga-Tabellenführer Brøndby IF und die Rückkehr von Leihgabe Simon Kroon zum FC Midtjylland wurden bereits im Januar vereinbart, doch nun stehen auch die nicht unerwarteten Weggänge von Casper Olesen, Sakari Mattila und Anders Egholm mittlerweile fest.

Casper Olesen ist bei SønderjyskE auf dem Abstellgleis gelandet. Der 21-jährige Sonderburger hat seit Oktober kein Spiel mehr gemacht und muss anderswo Einsatzminuten finden.

Noch länger ist es her, dass Sakari Mattila für SønderjyskE gespielt hat. Der 28-jährige Finne war zuletzt im April 2017 in Aktion, kämpft aber nach einem Kreuzbandriss und weiteren Knieoperationen vergeblich um den Anschluss.

Einen neuen Vertrag bekommt auch Anders Egholm nicht. Der 34-jährige Verteidiger, der in der Not aushalf und in laufenden Saison elfmal zum Einsatz gekommen ist, steht vor dem Karriereen

Mehr lesen