Fussball

Das nächste Ziel heißt Europa

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Anders Egholm und Mads Hvilsom hatten gegen Lyngby Grund zum Jubeln. Foto: Scanpix/Claus Fisker

„Das Ergebnis ist für mich und für die Mannschaft eine Riesenerlösung. Wir haben harte Tage durchstehen müssen und finden es ungerechtfertigt, was derzeit läuft, aber ich freue mich, dass wir die Füße haben sprechen lassen“, sagt Mads Hvilsom nach dem gesicherten Klassenerhalt.

„Unser wichtigstes Ziel ist erreicht, und das gibt uns die Ruhe, in den anstehenden Playoffspielen die europäische Chance zu suchen – Europa ist unser nächstes Ziel“, meint SønderjyskE-Trainer Claus Nørgaard nach dem 1:0-Sieg gegen Lyngby und dem gesicherten Klassenerhalt.

„In der ersten Halbzeit hat die Qualität gefehlt, aber wir haben uns gesteigert und hatten in der zweiten Halbzeit genügend Chancen. Der Sieg geht in Ordnung“, zeigt sich Nørgaard mit dem zweiten 1:0-Sieg in Folge zufrieden: „Unser primäres Fokus ist das nächste Spiel in Lyngby, das uns die Chancen auf Europa verbessern kann, aber wir werden die nächsten Begegnungen auch dazu nutzen, im spielerischen Bereich zuzulegen und auf die nächste Saison hinzuarbeiten. Beispielsweise arbeiten wir mit Lösungen, wie wir Uhre ersetzen können.“

In den vergangenen drei Partien hat der zu Brøndby IF wechselnde Mikael Uhre nicht von Beginn an gespielt, zweimal wurden die Spiele von Mads Hvilsom entschieden.

„Das Ergebnis ist für mich und für die Mannschaft eine Riesenerlösung. Wir haben harte Tage durchstehen müssen und finden es ungerechtfertigt, was derzeit läuft, aber ich freue mich, dass wir die Füße haben sprechen lassen“, sagt Mads Hvilsom: „Es ist schön, dass der Klassenerhalt gesichert ist, und es stehen jetzt einige spannende Spiele an, wenn wir daran festhalten können, was wir im Moment machen. Es wäre schön, im Herbst international zu spielen – Europa ist jetzt selbstverständlich unser Fokus.“

Der Tabellenerste der einen Abstiegsgruppe spielt in zwei Playoffduellen gegen den Zweiten der anderen Gruppe. Die beiden Sieger ermitteln im „Finale“ den Gegner des Tabellendritten im Europa-Playoff.

Mehr lesen