Fussball

SønderjyskE investiert weiter in Nachwuchs

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
SønderjyskE hofft mit der Verpflichtung von Thomas Skou Jensen, dass künftig weitere Spieler wie Mikael Uhre den Sprung aus dem Nachwuchs-Bereich ins Superliga-Team schaffen. Foto: Scanpix

Die Verantwortlichen der SønderjyskE-Fußballer haben sich nach der Erteilung der A+ Lizenz für den Talentbereich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht und eine Vollzeitstelle für Thomas Skou Jensen geschaffen. Skou Jensen übernimmt die U19 der Hellblauen.

Die Aktivitäten zur Steigerung der Qualität in der Nachwuchsabteilung der SønderjyskE-Fußballer hat weiter an Fahrt aufgenommen. Nach der so wichtigen Erteilung der A-Lizenz haben sich die Verantwortlichen nicht auf den Lorbeeren ausgeruht, sondern einen Vollzeittrainer für die U19 engagiert.

Der zuvor für die U19 von Næsby in der Division verantwortliche Trainer Thomas Skou Jensen stößt somit zu den Hellblauen und verstärkt die Talentarbeit weiter.

„Eine erfreuliche Nachricht, dass wir unsere Talentarbeit mit einer weiteren Vollzeitstelle stärken können. Nach der Beförderung von U19-Trainer Karsten Andersen zum A+ und Talentverantwortlichen haben wir mit Thomas einen weiteren Schritt in die richtige Richtung gemacht. Die gute Entwicklung in Næsby ist nicht von ungefähr eng mit Thomas einhergegangen“, so Talent- und Sportchef bei den SønderjyskE-Fußballern, Hans Jørgen Haysen, zufrieden.

Mehr lesen