Fussball

SønderjyskE-Kicker machen den Klassenerhalt perfekt

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Mads Hvilsom wurde für SønderjyskE erneut zum Matchwinner. Foto: Scanpix/Claus Fisker

Eine gute zweite Halbzeit reichte den SønderjyskE-Fußballern zum 1:0-Sieg gegen Lyngby Boldklub. Mads Hvilsom erzielte zum zweiten Mal in Folge den einzigen Treffer des Tages.

Seit einem Jahrzehnt gehört SønderjyskE der Fußball-Superliga an, und daran wird sich auch nichts ändern, zumindest rein sportlich nicht. Die Hellblauen haben mit einem hochverdienten 1:0-Heimsieg gegen Lyngby Boldklub die letzten Zweifel in Sachen Klassenerhalt beseitigt.

Fast auf den Monat genau vor zehn Jahren stieg SønderjyskE ins Oberhaus auf, und das Lyngby-Spiel untermauerte noch einmal wie weit die Hellblauen in diesen zehn Jahren gekommen sind. Nach dem ständigen Überlebenskampf der ersten Jahre ist SønderjyskE ein Verein geworden, der kaum noch etwas mit der Abstiegsfrage zu tun hat. Der Klassenerhalt wird mittlerweile als Selbstverständlichkeit betrachtet, und die SønderjyskE-Kicker waren auch eine Klasse besser als Abstiegskandidat Lyngby Boldklub.

Der Klassenunterschied wurde aber erst in der zweiten Halbzeit deutlich. Langeweile pur gab es für die 3.744 Zuschauer im Sydbank Park in den ersten 45 Minuten. Die Qualität der Partie ließ zu wünschen übrig, und Strafraumszenen waren Mangelware.

Die Platzherren erhöhten nach dem Seitenwechsel die Drehzahl und setzten den Gegner unter Druck. In der lezten halben Stunde gab es Torchancen am laufenden Band, doch der junge Lyngby-Torwart Oskar Snorre raubte den SønderjyskE-Stürmern den Nerv. Marcel Rømer und gleich dreimal Mads Hvilsom scheiterten in freistehender Position, bevor in der 71. Minute endlich der Knoten platzte. Mads Hvilsom ließ sich als Torschütze feiern, nachdem Eggert Jonsson einen Eckball von Niki Zimling verlängert hatte. Der Kopfball des Isländers wäre auch so ins Tor geflogen, doch Hvilsom drückte das Leder die letzten Zentimeter über die Linie.

SønderjyskE - Lyngby Boldklub (0:0) 1:0

1:0 Mads Hvilsom (71.)

SønderjyskE: Sebastian Mielitz – Stefan Gartenmann, Anders Egholm (76.: Marc Pedersen), Kees Luijckx, Nicholas Marfelt – Niki Zimling, Eggert Jonsson – Simon Kroon (63.: Mikael Uhre), Marcel Rømer, Christian “Greko” Jakobsen (88. Emil Scheel) – Mads Hvilsom.

Lyngby: Oskar Snorre – Simon Møller Volles – Kevin Tshiembe (78.: Emilio Simonsen), Thomas Sørensen, Adam Sørensen – Mathias Hebo Rasmussen (55.: Herolind Shala), Martin Ørnskov, Jesper Christjansen – Lasse Fosgaard, Jeppe Kjær (71.: Mayron George), Gustav Marcussen.

Gelbe Karten: Christian “Greko” Jakobsen – Jeppe Kjær, Kevin Tshiembe, Mayron George. Schiedsrichter: Sandi Putros. Zuschauer: 3.744.

Die SønderjyskE-Fans äußerten über die laufenden Ermittlungen des Matchfixingsekretariats ihren Unmut. Foto: Scanpix/Claus Fisker
Mehr lesen