Handball

SønderjyskE-Handballerinnen bleiben auf Linksaußen unverändert

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Handballerinn Sara Mitova hat für ein weiteres Jahr bei den Hellblauen verlängert.

Das Duo auf der linken Seite der SønderjyskE-Handballerinnen bleibt auch in der kommenden Saison das Gleiche. Neben Rikke Hoffbeck bleibt auch die Mazedonierin Sara Mitova auf Linksaußen ein weiteres Jahr bei den Hellblauen. Für SønderjyskE-Trainerin Olivera Kecman eine gute Entscheidung.

Wenngleich die 21-Jährige in der abgelaufenen Saison zwar auf 22 Spiele und 35 Tore gekommen ist, aber dabei häufig noch im Schatten der Konkurrentin gestanden hat.

„Sara ist eine gute und technisch starke Außenspielerin. Sie kann elegante Dreher und andere spannende Dinge von hoher Qualität. Die vergangene Spielzeit war ihre erste im Ausland und sie musste sich natürlich erst einmal eingewöhnen. Ich bin gespannt auf ihre weitere Entwicklung in der kommenden Saison“, so Kecman.

Dass dabei die Konstellation auf Linksaußen unverändert bleibt, schmeckt der SønderjyskE-Trainerin besonders gut.

„Wir sind mit Sara und Rikke als Duo stark auf Linksaußen besetzt. Beide kommen mit unterschiedlichen Kompetenzen und das gibt mir viele kreative Möglichkeiten auf der Position“, so Olivera Kecman erfreut.

Mehr lesen