Handball

SønderjyskE verlängert mit Linkshänder bis 2020

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Alexander Hansen hat sich für eine Fortsetzung bei den SønderjyskE-Handballern entschieden.

Die Zeit in hellblau ist für Handballer Alexander Hansen nach zwei Jahren bei SønderjyskE noch nicht abgelaufen. Der 25-jährige Linkshänder hat seinen auslaufenden Vertrag um zwei weitere Spielzeiten verlängert und bleibt damit bis 2020 bei den Hellblauen. Mit Vorschusslorbeeren kam Alexander Hansen aus der 1. Division von TMS Ringsted zu SønderjyskE und hat sich nach etwas Anlauf sehr gut zurecht gefunden. Der Anspruch von Cheftrainer Kasper Christensen ist dadurch nicht kleiner geworden.

„Alexander hat in den vergangenen zwei Jahren wirklich eine gute Entwicklung genommen. Ich glaube wir können Alexander dabei helfen noch einen weiteren Schritt zu gehen, gerade weil er unglaublich wissbegierig ist und sich immer weiterentwickeln will. Außerdem passt Alexander richtig gut in unsere Mannschaft, sowohl im sozialen als auch im sportlichen Bereich“, so Christensen lobend.

Für den 25-Jährigen selbst stand außer Frage, dass er noch einiges zu lernen hat.

„Ich habe in zwei Jahren eine ganze Menge gelernt und freue mich sehr darauf noch weitere Fortschritte zu machen und der Mannschaft noch mehr zu helfen“, so Hansen, der sich bei den Hellblauen pudelwohl fühlt.

„Ich habe mich von Beginn an sehr wohl im Verein gefühlt. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und mit den Menschen drum herum ist unglaublich. Zudem lockt der Rahmen. Die ausverkaufte Halle mit den fantastischen Fans sind einzigartig“, so Hansen schwärmend.

In seiner bisherigen Zeit im SønderjyskE-Trikot hat Alexander Hansen es auf 48 Einsätze und 104 Treffer gebracht.

Mehr lesen