Radsport

Valgren sichert sich den zweiten Sieg 2018

Ritzau/tf
Valkenburg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Radrennfahrer Michael Valgren hat das Amstel Gold Race für entschieden.

Radrennfahrer Michael Valgren hat seine gute Frühform erneut unter Beweis gestellt und nach dem Sieg beim Omloop Het Nieuwsblad den Tagesklassiker Amstel Gold Race gewonnen.

Mit einem beherzten Antritt entfloh Valgren kurz vor dem Ende der Spitzengruppe mit den Favoriten und sicherte sich den Sieg. Dabei wechselte sich der 26-Jährige mit Teamkollege Jacob Fuglsang in schöner Regelmäßigkeit ab Angriffe zu fahren und so die Konkurrenz in Atem zu halten. Zwei Kilometer vor dem Ziel gelang es Michael Valgren dann endgültig sich von der Spitzengruppe um Weltmeister Peter Sagan abzusetzen.

Im Schlusssprint verwies der 26-Jährige dann auch noch Roman Kreuziger in die Schranken und feierte nach 263 Kilometern und 35 Steigungen den verdienten Sieg beim Amstel Gold Race. Den ersten Sieg seit Bjarne Riis 1997.

Teamkollege Jakob Fuglsang wurde schlussendlich achter.

Mehr lesen