Kriminalität

17-jähriger Mopedfahrer angeschossen

Ritzau/hm
Aarhus
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: DPA/ZB

Die Mopeds waren ihm zu laut; da griff ein Mann aus der Nähe von Aarhus zur Waffe.

Ein 55-Jähriger hat in Solbjerg bei Aarhus am Freitagabend auf einen Mopedfahrer geschossen, teilte die Polizei von Ostjütland mit. Gegen 20.36 Uhr traf Schrot aus einem Jagdgewehr das Opfer; der 17-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Polizei zufolge fühlte sich der Täter von den motorisierten Zweirädern gestört, die um sein Haus fuhren. Der Mann befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Mehr lesen