Wirtschaft

Positive Stimmung dank Konjunktur in Süddänemark

Peter Lassen
Peter Lassen Hauptredaktion
Vejle
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Die Stimmung ist gut in den Wirtschaftsunternehmen der Region Süddänemark – doch es gibt Ausnahmen.

Die Stimmung bei den Wirtschaftsunternehmen in der Region Süddänemark ist weiterhin positiv. So das Fazit einer aktuellen Konjunkturanalyse der Region Süddänemark. Laut Umfrage sei der Tenor bei den süddänischen Firmen generell optimistisch. Die Konjunktur entwickle sich weiterhin positiv – und unterm Strich erwarten immerhin 48 Prozent der Unternehmen im laufenden 2. Quartal des Jahres mehr Umsatz als im schon guten ersten Quartal. Nur 9 Prozent der befragten Firmen gehen von einem Rückgang aus beim Umsatz.

Laut Analyse rechnen die Unternehmen generell auch damit, dass sie die Zahl der Mitarbeiter weiter steigern werden. Faktisch hat jede dritte Firma diesbezüglich konkrete Pläne – und geht fest davon aus, dass man Ende des 2. Quartals mehr Mitarbeiter haben wird als vor einem Jahr.

Die positive Stimmung herrscht laut Regions-Analyse in den meisten Branchen vor. Der Engroshandel liegt auf dem Stimmungsbarometer aber ganz oben, wenn es um Wachstumserwartungen geht – dicht gefolgt vom Transportsektor. In beiden Bereichen sind die Erwartungen im Vergleich zu früheren Konjunktur-Messungen markant gestiegen. Dass man generell an Neueinstellungen glaubt, hängt insbesondere mit der sehr guten Auftragslage zusammen. Insbesondere im Servicebereich, bei Beratungsfirmen und bei hochspezialisierter Produktion sind die Erwartungen besonders groß.

Landwirtschaft negativ

Die Konjunktur beim Export sei auch weiterhin positiv, aber wegen der unsicheren globalen Lage etwas geringer als bei der jüngsten Analyse vom September vergangenen Jahres. Das zeigt sich insbesondere in der Landwirtschaft und im Lebensmittelsektor generell.
In diesem Bereich haben auch die Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes und der Beschäftigungslage abgenommen – hier rechnet die Mehrheit der Befragten als einzige Branche mit einem negativen Trend.

So wird sie gemacht

Für diese aktuelle Konjunkturanalyse wurde ein festes Panel mit 1.000 Direktoren kleinerer und mittlerer Unternehmen in der ganzen Region Süddänemark befragt. Die Firmen haben 10 bis 250 Mitarbeiter.

Das Barometer wurde von der Region Süddänemark zusammen mit dem Technologischen Institut und Jysk Analyse durchgeführt. Jedes Quartal werden vom Panel wirtschaftspolitische Fragen beantwortet.

Mehr lesen