Apenrade

Schützengilde trauert um Prinz Henrik

Gesche Picolin
Gesche Picolin Journalistin
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Prinz Henrik
Prinz Henrik 2015 in Schloss Brundlund Foto: DN-Archiv

Die Apenrader Schützengilde hat mit Prinz Henrik ihr Ehrenmitglied seit 1990 verloren.

„Uns hat es immer mit Stolz erfüllt, Prinz Henrik als Ehrenmitglied in der Apenrader Schützengilde zu haben“, so deren amtierender Ältermann, Hans Henrik Johansen, am Mittwoch anlässlich der Todesnachricht aus Schloss Fredensborg. „Wir respektieren, dass die Beisetzung im privaten Kreis vorgenommen wird. Aber selbstverständlich schicken wir einen Kranz.“

Der Mann von Königin Margrethe II. war seit 1990 Ehrenmitglied. Anlässlich des 250. Jahrestags der Gründung der Apenrader Schützengilde war das Königspaar zugegen, hier wurde dem Prinzen die Ehrenmitgliedschaft zugesprochen.

Johansen, der seit vergangenem Jahr Ältermann ist, weiß zu berichten, dass es keine festgeregelte Nachfolge für ein Ehrenmitglied gibt: „Es hat Zeiten ohne Ehrenmitglied gegeben“, so Johansen, „tatsächlich haben wir aber seit der Gründung im Jahr 1734 stets einen Repräsentanten des Königshauses, den ,Amtmann’, in unseren Reihen gehabt.“

Mehr lesen