Pressekonferenz in Flensburg

„Ein historischer Moment für alle Minderheiten in Europa“

jt
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
FUEN-Präsident Laurent Vincze (m.) im Gespräch mit dem SSF-Vorsitzenden Jon Hardon Hansen (l.) und FUEN-Ehrenpräsident Hans Heinrich Hansen. Foto: Gwyn Nissen

Bei einer Pressekonferenz der Bürgerinitiative Minority SafePack gab ein gut aufgelegter FUEN-Präsident das Ergebnis der Unterschriftensammlung bekannt.

Ein sichtlich froher Präsident der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN), Loránt Vincze, präsentierte am Mittwoch das Endergebnis der Bürgerinitiative Minority SafePack – die den Schutz und die Unterstützung der EU für autochthone nationale Minderheiten und Sprachgruppen fordert. Insgesamt wurden 1.215.876 Unterschriften gesammelt. Ziel war eine Million.

„Das ist ein historischer Moment für alle Minderheiten in Europa. Ich bedanke mich bei allen, die diese Initiative unterstützt haben“, so Vincze. Insbesondere bedankte der FUEN-Präsident sich bei den vielen Unterschriftensammlern, die viel Zeit für die Initiative geopfert haben.

Auch viele Personen aus der Mehrheitsbevölkerung hatten ihm zufolge die Initiative unterstützt.

In Dänemark wurden insgesamt 12.194 Unterschriften gesammelt. Die Vorgabe lag bei 9.750 Unterschriften.

Mehr lesen