Theater

Alice zu Besuch auf dem Museumshof

Alice zu Besuch auf dem Museumshof

Alice zu Besuch auf dem Museumshof

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Mit farbenfrohen Kostümen kommen die Schauspieler auf den Museumshof. Foto: Det lille Teater

Lewis Carol hat „Alice im Wunderland" vor über hundert Jahren geschrieben. Jetzt führt „Det lille Teater" das Stück in historischer Kulisse auf.

Das von Lewis Carol erdachte Stück „Alice im Wunderland“ besucht den Museumshof Jakob Michelsens Gaard. Schauspieler des „Lille Teater Aabenraa“ stehen am Freitag, 7. Juni, ab 19 Uhr zum ersten Mal auf der „Bühne“ des historischen Hofes am Toften.

Alice, die plötzlich in das Wunderland gelangt und dort die kuriosesten Dinge erlebt; so trifft sie dort unter anderem die Grinsekatze und verwandelt sich von Riesengroß zu Winzigklein. Die Schauspieler tragen Kostüme, die an die Vorlagen aus dem Originalbuch des Jahres 1865 angelehnt sind. Das Buch gilt übrigens als Klassiker und die Geschichte wurde häufig verfilmt und in vielen Theaterstücken immer wieder neu interpretiert.

Weitere Auftritte folgen am 8. Juni (15 Uhr), 9. Juni (15 Uhr), 13. Juni (19 Uhr), 14. Juni (19 Uhr), 15. Juni (15 Uhr) sowie abschließend am Sonntag, 16. Juni, ab 15 Uhr.

Eintrittskarten gibt es unter www.detlilleteateraabenraa.dk. Der Eintritt kostet 125 Kronen für Erwachsene und 85 Kronen für Kinder bis 17 Jahre, zuzüglich Vorverkaufsgebühr (4,75 Kronen).

Mehr lesen