Ferien

Weihnachten im Sommerhaus ist voll im Trend

Weihnachten im Sommerhaus ist voll im Trend

Weihnachten im Sommerhaus ist voll im Trend

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Sommerhaus
Auch im Dezember sind viele Sommerhäuser in Dänemark vermietet. Foto: Cornelius von Tiedemann

Vor allem immer mehr Deutsche verbringen die Feiertage in einem dänischen Sommerhaus. In diesem Jahr wurde ein neuer Rekord aufgestellt.

Obwohl viele Ferienhäuser in Dänemark vermutlich mit Sommer und Sonne verbinden, hat die Zahl der Vermietungen im Dezember in diesem Jahr ein neues Rekordniveau erreicht.

18 Prozent mehr Sommerhäuser wurden im Vergleich zum Dezember des Vorjahres vermietet. Das zeigen die jüngsten Zahlen der dänischen Statistikbehörde Danmarks Statistik.

Der größte Teil der Urlauber kommt dabei aus Deutschland, sagt der Tourismuschef der dänischen Handelskammer Dansk Erhverv, Lars ramme Nielsen.

Weihnachten liegt günstig

„Weihnachten liegt perfekt in diesem Jahr, deshalb haben wir einen neuen Rekord. Viele Dänen feiern in den Ferienhäusern, aber vor allem Deutsche sind die Hauptmieter“ so Ramme Nielsen zur Nachrichtenagentur Ritzau.

Gleiches meldet auch die Ferienhausvermietung „Sol og Strand“. Auch wenn noch keine genau Zahlen für 2019 vorliegen, rechnet das Unternehmen mit einem starken Anstieg.

„So gut wie alle unsere lokalen Außenstellen melden, dass sie bis zum neuen Jahr fast komplett ausgebucht sind. Unsere Erfahrung ist, dass viele die Ruhe und Gesellschaft suchen, die man erlebt, wenn man zusammen in einem Sommerhaus ist“, so der Chef von Sol og Strand, Per Dam, in einer Pressemitteilung.

Während 2011 es im Dezember in Dänemark noch 9.885 vermietete Sommerhauswochen in Dänemark gab, geht die jüngste Prognose der Statistikbehörde für 2019 von rund 25.671 Sommerhauswochen aus.

Mehr lesen

Wort zum Sonntag

Anke Krauskopf
Anke Krauskopf
„Das Wort zum Sonntag, 1. August 2021“