Folketingswahl 2019

Endergebnis: Roter Block vorne, Einbruch bei DF und LA

Endergebnis: Roter Block vorne

Endergebnis: Roter Block vorne

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Der rote Block (inklusive Alternative) hat 96 Mandate geholt. Der blaue Block (inkl. Neue Bürgerliche) 79. Foto: Lana Riedel

Die Sozialdemokraten haben die Folketingswahl 2019 gewonnen. Für die Kleinparteien gestaltete sich der Wahlabend dramatisch. Auch für die Dänische Volkspartei, die massiv einbrach.

Das vorläufige Endergebnis der Folketingswahl 2019 steht. Der rote Block mit den Sozialdemokraten an der Spitze hat deutlich gewonnen. Der politische Rechtsaußen Rasmus Paludan hat den Einzug ins Parlament nicht geschafft.

Die wichtigsten Punkte:

Der blaue Block hat, wie erwartet, keine Mehrheit mehr. Die liegt jetzt im roten Block – sogar ohne die Mandate der Alternative.

Die Sozialdemokraten verlieren – und gewinnen dennoch die Wahl, weil der blaue Block ingsesamt starkt schrumpft.

Die Dänische Volkspartei (DF) rutscht unter 9 Prozent – und verliert drastisch um mehr als 12 Prozent. „Vielleicht ein Sprungbrett für etwas Neues, etwas Anderes“, so Vize-Parteichef Søren Espersen zu DR. Der blaue Block jedenfalls ist geschwächt.

Lars Løkke Rasmussens Venstre legt deutlich zu, wird zweitstärkste Kraft, hat aber mit dem blauen Block durch den DF-Einbruch keine Mehrheit.

Die Christdemokraten verpassen die Sperrgrenze nach spannendem Wahlabend.

Rasmus Paludans rechtsaußen-Partei Stram Kurs scheitert knapp an der 2-Prozent-Hürde.

Die rechte Neue Bürgerliche hingegen schafft den Einzug ins Parlament – wird aber keinen Einfluss auf die Regierungsbildung haben, das steht von beiden Seiten fest.

Die Liberale Allianz wurde abgestraft – um mehr als 5 Prozent geht es gegenüber 2015 zurück, der Einzug ins Parlament gelingt nur knapp.

Die Radikale Venstre gewinnt stark hinzu – und stürmt in eine starke Verhandlungsposition gegenüber den Sozialdemokraten.

Auch die Volkssozialisten legen zu. Verluste hingegen gibt es bei der Alternative und der Einheitsliste.

Mehr zur Wahl – den ganzen Abend über gibt es hier.

Mehr lesen