Folketingswahl 2019

Ungültig: Fehler beim Wählen

Ungültig: Fehler beim wählen

Ungültig: Fehler beim wählen

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Claus Fisker / Ritzau Scanpix

Tausende Stimmen werden bei einer Wahl für ungültig erklärt.

Sein „Kreuz“ bei einer Wahl zu setzen, scheint relativ einfach zu sein. Trotzdem werden bei Wahlen in Dänemark Tausende Stimmen für ungültig erklärt, weil einige Wähler unter anderem mehrere Kreuze oder gar politische Botschaften auf den Stimmzettel setzen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Ritzau.

Allein bei der EU-Wahl vor gut zwei Wochen wurden demnach 8.652 Stimmen nicht gezählt. „Sobald ein Stimmzettel mit mehreren Kreuzen oder Zeichnungen versehen ist, ist dieser ungültig“, erklärt Christine Boeskov, Wahlberaterin beim dänischen Innenministerium.

Ihr zufolge dürfen keine Zweifel aufkommen, was der stimmberechtigte Bürger wählen will. „Es darf nur ein Kreuz gesetzt werden“, so Boeskov.

Mehr lesen