Klipleffer Markt 2019

Jubiläumsprogramm mit 100.000 Kronen verfeinert

Jubiläumsprogramm mit 100.000 Kronen verfeinert

Jubiläumsprogramm mit 100.000 Kronen verfeinert

Paul Sehstedt
Klipleff/Kliplev
Zuletzt aktualisiert um:
Marktbesucher können sich eine kleine Pause an den Tischen und Bänken an einem der Festzelte.er Zelte Klipleffer Marktes sind mit
In und an den Zelten des Festplatzes gibt es jede Menge Sitzgelegenheiten. Foto: Karin Riggelsen

Für das Seniorenfrokost und das Abschlussfest sind noch Karten erhältlich.

Die diesjährigen Markttage in Klipleff bieten aus Anlass ihres 50. Jubiläums ein besonders reichhaltiges Programm; der Vorstand von „Kliple Mærken“ hat nämlich zusätzliche 100.000 Kronen freigesetzt, um noch mehr Würze über das Angebot zu streuen.

Offensichtlich mit Erfolg: „Der Kartenverkauf liegt ein wenig über dem des Vorjahres“, berichtet Marktkomiteevorsitzender Severin Sivesgaard.

„Besonders das Seniorenfrokost med Hilda und Keld Heick als Unterhalter und das Abschlussfest mit Kandis auf der Bühne verkaufen sich gut, doch beide Veranstaltungen sind nicht ausverkauft, und Karten sind also noch erhältlich“, rührt er fleißig die Werbetrommel.

Kirchenkonzert mit Per Nielsen

Den Veranstaltungsreigen läutet ein Konzert mit dem bekannten Trompeter Per Nielsen und dem Pianisten Carl Ulrik Munk-Andersen in der Klipleffer Kirche am Mittwoch ab 19.30 Uhr ein. Der Eintritt ist kostenfrei; Einlass ist ab 19 Uhr, und zwar nach dem „Wer-zuerst-kommt“-Prinzip. Obwohl der Mittwoch Tag des Grundgesetzes und einer Folketingswahl ist, hoffen die Veranstalter auf reges Interesse.

Der Festplatz wird am Donnerstag eröffnet und am Nachmittag geht eine Kinderdisco mit Dee Jay Junior im Cafézelt voll ab. Mit einer „Happy Hour“ und DJ Emil Wigan versucht „Smugkroen“ am Abend das Publikum anzulocken, während in der Halle das traditionelle Lottospiel über die Bühne rollt.

Keld, Hilda und Kandis

Der Freitagvormittag steht im Zeichen der Kinder und ihrer Betreuer aus den Einrichtungen im Nahbereich. Die älteren Semester sind über Mittag mit dem Seniorenfrokost im Cafézelt am Zuge. Den Unterhaltungsteil bestreiten erst Poul Anker und anschließend Hilda und Keld Heick. Anlässlich des Jubiläums ist die übliche kalte Platte versuchsweise mit einem Büfett ausgetauscht worden.

„Summer of 69“ lautet die Überschrift der großen Themenparty mit dazugehörigem Büfett, die Freitagabend vom Stapel läuft. „Wir hoffen, dass viele Gäste verkleidet erscheinen“, so Sivesgaard.

Auf der Bühne wechseln sich O.S.3, Dee Jay Junior und John Mogensen Live ab. Einlass bis 21.15 Uhr nur für Besucher mit Eintrittskarten aus dem Vorverkauf, danach können Karten beim Eingang erworben werden.

Wer sich weniger extravagant unterhalten lassen will, kann im Smugkroen zu der Musik des Duos Popcorn tanzen. Dort ist der Eintritt gratis.

Ein kostenloses Frühstück im Festzelt

Der Sonnabend wird ab 7 Uhr mit einem kostenlosen Frühstück im großen Zelt begonnen. Ab 8 Uhr sind der Festplatz, der Budenmarkt sowie der Pferde- und Kleintiermarkt geöffnet. Ramsing Street Paraders werden im Laufe des Tages auf dem Festplatz auftreten, und am späten Nachmittag spielt das Duo Popcorn wieder im Smugkroen auf.

Neben dem Cafézelt können Kinder ab drei Jahren sich ihre Gesichter von Line bemalen lassen.

Wienerschnitzel und zünftiges Bier werden abends zu den Klängen von Johnny Madsen Jam im Cafézelt serviert – Einlass nur mit Karten aus dem Vorverkauf.

Dee Jay Junior, Johnny Deluxe und ItaloBrothers liefern ab 21 Uhr im großen Zelt eine Tanz- und Musikunterhaltung. Wer diese Party gut überstanden hat, kann sich am Sonntag ab 11 Uhr den Umzug der Ringreiter ansehen. Die Sønderborg Garden und Fanfaren-Corps Nortorf begleiten das Teilnehmerfeld.

Ein Höhepunkt erwartet die Kinder am Sonntagnachmittag im großen Zelt. Ab 15 Uhr können sie sich vom Magiker Henning Nielsen aka CheffMagic verzaubern lassen.

Das Festfeuerwerk gibt es um 0.30 Uhr

Das finale Königsstechen beginnt ab 15:30 Uhr und der diesjährige König – oder die Königin – wird um 17:15 Uhr ausgerufen.

Die Markttage gehen mit dem traditionellen Sonntagstanz mit Heringshappen und den Klängen des Orchesters Kandis zu Ende. Da Pfingsten ist, wird eine Stunde länger ‚gefestet‘. Das große Festfeuerwerk gibt es daher erst um 0.30 Uhr.

Pfingstmontag wird aufgeräumt und abgebaut – wer dazu Lust verspürt, ist ab 8 Uhr herzlich willkommen.

Das Ringreiterturnier findet am Sonntag statt. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen