Camping

Seit 2017 gibt es warmes Wasser

Seit 2017 gibt es warmes Wasser

Seit 2017 gibt es warmes Wasser

Ruth Nielsen
Ruth Nielsen Lokalredakteurin
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Wegen Strand- und Waldschutzbestimmungen ist nur eine Hütte erlaubt. Foto: Ruth Nielsen

John Nilsson hat „Madeskov Camping“ nach seinen eigenen Camper-Wünschen modernisiert. Die Gäste danken es ihm.

„Jetzt haben wir endlich warmes Wasser. John hat alles ausgetauscht. Früher konnte nur einer einen Tauchsieder benutzen, taten das zwei mehr zur gleichen Zeit, sprang die Sicherung. Nicht nur er ist Millionär, er hat uns auch zu Millionären gemacht.“


Dieses Lob kommt von Sanne Sørensen aus Horsens. Seit 36 Jahren verbringt sie ihren Urlaub auf dem Madeskov Camping. Den hat John Nilsson 2016 gekauft, nachdem er Millionen im Lotto gewonnen hatte.


John Nilsson kennt den Platz. Er hat selbst dort gecampt. Schätzen gelernt hat er die Ruhe dort, anders als in „Gammelmark, viel zu groß und viel zu laut“, sagt er.
Daher störte er sich auch nicht daran, dass der Campingplatz arg heruntergekommen und unmodern war: „Ich habe ihn so gestaltet, wie ich ihn gerne als Camper hätte. Er soll gemütlich sein. Die Dinge müssen in Ordnung sein und funktionieren. Und es muss sauber sein.“

Einladend: die Essmöglichkeit draußen vor der Küche. Foto: Ruth Nielsen


Er hat den Platz mit warmen Wasser und leistungsstärkeren Stromkabeln ausgestattet, die Küche und sanitäre Anlagen modernisiert, und eine Fernsehstube eingerichtet. Ein anderes Plus ist der direkte Zugang zum Strand. Nilsson setzt auf Kunden ab 40 Jahre.


Es gibt keine Hüpfburg. Ein Spielplatz ist weit weg am Ende des Platzes, „für die Enkel, wenn sie die Großeltern besuchen.“ Hunde sind erlaubt, die an der Leine zu führen sind.
Eine Fahrrad- oder Bootsvermietung hat er nicht im Angebot. Das habe mit der Versicherung zu tun. Hingegen veranstaltet der Inhaber Aktivitäten wie Sonnenwendfeier, Flohmarkt und Lottospiel. Am 14. September wird zur „nordschleswigschen Kaffeetafel“ eingeladen. Jeder Camper bringt Selbstgebackenes mit.


Der Inhaber orientiert sich bei seinem Service an der Zufriedenheit seiner Kunden. Und die scheinen zufrieden zu sein. Es hat sich herumgesprochen, dass Madeskov Camping mit 83 Plätzen auf einer Rangliste 4,2 von 5 Sternen hat. In diesem Jahr kann er mehr deutsche Camper notieren.


John Nilsson steht seinen Kunden von 6 bis 23 Uhr zur Seite, vom 15. März bis Woche 42. „Die Leute kommen, egal wie das Wetter ist. Wir haben auch schon mal Schnee vom Wagen räumen müssen“.


John Nilsson hat weitere Wünsche, „aber die behalte ich für mich“.

Ein Plus vom Madeskov Camping ist der direkte Zugang zum Wasser. Foto: Ruth Nielsen
Mehr lesen