Blaulicht

Reise endete an der Grenze

Reise endete an der Grenze

Reise endete an der Grenze

Anke Haagensen/ots
Fröslee/Ellund
Zuletzt aktualisiert um:
Modellfoto Foto: Bundespolizei

Nach Zurückweisung der dänischen Polizei verhaftet die deutsche Bundespolizei einen gesuchten Briten.

Am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr wurde ein junger Mann von der dänischen Polizei am Autobahngrenzübergang Ellund/Fröslee zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben.

Die Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass gegen den 30-jährigen Briten ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Der Mann wurde verhaftet. Ihm wurde die Gelegenheit gegeben, die geforderte Geldstrafe in Höhe von 800 Euro zu bezahlen. Da er die Summe aufbringen konnte, blieb ihm ein 40-tägiger Gefängnisaufenthalt erspart.

Mehr lesen