Fussball

Lyngby schickt Vendsyssel in die 1. Division

Lyngby schickt Vendsyssel in die 1. Division

Lyngby schickt Vendsyssel in die 1. Division

Hjørring
Zuletzt aktualisiert um:
Die Lyngby-Kicker durften über den sofortigen Wiederaufstieg jubeln. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Die Fußballer von Lyngby Boldklub und von Hobro IK spielen in der kommenden Saison in der Superliga. Vendsyssel FF ist nach nur einem Jahr im Oberhaus wieder abgestiegen, und auch Viborg FF muss sich auf eine weitere Saison in der 1. Division einstellen.

Die Lyngby-Kicker haben sich für die bittere Niederlage aus dem Vorjahr revanchiert. Als amtierender Bronzemedaillen-Gewinner der Superliga musste man sich in der Relegation gegen Vendsyssel FF geschlagen geben, doch nach einer verrückten Saison hat Lyngby in der Relegation Vendsyssel FF geschlagen und zurück in die 1. Division geschickt.

Lyngby Boldklub stand kurz vor der Winterpause noch auf einem Abstiegsplatz in der 1. Division, konnte aber nach einer Aufholjagd in den letzten Minuten des letzten Spieltags noch auf den dritten Tabellenplatz klettern. In der Relegation konnte sich Lyngby nach einem 2:1-Heimsieg mit einem 2:2-Unentschieden im Rückspiel begnügen. Hier hatte Lyngby bereits mit 2:0 geführt.

Viborg FF hatte über weite Strecken der Saison die 1. Division angeführt, doch in der Relegation gab es nach einer 0:1-Niederlage im Hinspiel auch im Rückspiel eine 0:2-Schlappe gegen Hobro IK.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Wetten dass...“