Fussball

Mølby in Viborg entlassen

Mølby in Viborg entlassen

Mølby in Viborg entlassen

Ritzau/tf
Viborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die in die 1. Division abgestiegenen Fußballer von Viborg haben bereits nach dem ersten Spieltag ihren Trainer Johnny Mølby freigestellt.

Die in die 1. Division abgestiegenen Fußballer von Viborg haben bereits nach dem ersten Spieltag ihren Trainer Johnny Mølby freigestellt.

Dabei hat die Vereinsspitze dem Europameister von 1992 nach dem Abstieg noch das Vertrauen ausgesprochen, doch nun der Sinneswandel.

"Die Begründung für die Entlassung sind die ausbleibenden sportlichen Ergebnisse und der fehlende Glaube, dass Johnny Mølby die richtige Person ist, das Ruder wieder herumzureißen“, so Viborg-Direktor Morten Jensen unverblümt. Mølby selbst ist nicht glücklich über die Entscheidung der Vereinsoberen.

"Ich bin es leid entlassen zu werden, so verstanden, dass ich mich hier sehr wohlgefühlt habe. Auf der anderen Seite sind mir die Mechanismen im Fußball auch bekannt und es ist das Recht einer Vereinsführung derlei Entscheidungen zu treffen, wenn sie der Meinung sind, dass es so besser ist“, so Johnny Mølby. Abgeschlossen hat Mølby mit dem Trainerberuf indes noch lange nicht.

"Jetzt muss ich das Ganze erst einmal sacken lassen, aber ohne Zweifel möchte ich weiter als Trainer arbeiten. Die Entlassung hat mich nicht abgeschreckt“, so Mølby, der vor seinem Engagement bei Viborg auch als Wunsch-Kandidat bei den SønderjyskE-Fußballern galt.

Mehr lesen