Rettungseinsatz

Kitesurfer vor Broacker gerettet

Sara Wasmund
Sara Wasmund Hauptredaktion
Broacker/Broager
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Die Seenotrettung war am Dienstagabend vor Broacker wegen eines Kitesurfes in Not im Einsatz.

Ein Kitesurfer ist am Dienstag vor Broackerland in Not geraten. Über den 112-Notruf wurde die Seenotrettung verständigt. Der Alarm ging um 17.52 Uhr ein. „Offenbar haben Personen an Land beobachtet, dass der Kitesurfer in Not geraten war", so Wachleiter Ole Aamann von der Polizei für Nordschleswig und Südjütland. Die herbeigerufenen Retter konnten die in Not geratene Person an Land bringen, im Apenrader Krankenhaus erfolgte eine Gesundheitskontrolle. Angaben zur geretteten Person lagen der Polizei zunächst nicht vor. „Sie ist aber offenbar nur leicht verletzt", so der Wachleiter.

Mehr lesen