Blaulicht

Däne in Mexico ums Leben gekommen

jt
Zihuatanejo/Bredebro
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Ein 47-jähriger Mann aus Bredebro ist am vergangenen Sonnabend in Mexico beim Baden ertrunken.

In Mexico ist ein 47-jähriger Nordschleswiger ums Leben gekommen. Das berichtet die Tageszeitung Ekstra Bladet. Er soll mit fünf Freunden seinen Urlaub in Zihuatanejo in Mexico verbracht haben.

Laut Aussagen der Mutter des 47-Jährigen habe beim Baden eine Welle den Sohn erfasst und ins offene Meer gezogen, berichtet Ekstra Bladet. Nach einer Rettungsaktion, in die der 47-Jährige ins lokale Krankenhaus gebracht wurde, stand fest, dass sein Leben nicht zu retten war.

Eine Stunde nach dem Unglück wurde der 47-Jährige für Tod erklärt.

Das Unglück ereignete sich am vergangenen Sonnabend.

Mehr lesen