Politik

Regierung gibt neue „Ghettoliste“ bekannt: Sonderburg weiterhin vertreten

Regierung gibt neue „Ghettoliste“ bekannt: Sonderburg weiterhin vertreten

Regierung gibt neue „Ghettoliste“ bekannt: Sonderburg weiter

dodo/Ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
28 Wohngebiete stehen auf der neuen Ghettoliste. Foto: Asger Ladefoged/Scanpix

Insgesamt stehen 28 Wohngebiete auf der neuen, sogenannten Ghettoliste. Drei Gebiete haben es im vergangene Jahr von ihr heruntergeschafft, während zwei neue hinzugekommen sind. Aus Nordschleswig ist weiterhin Sonderburg auf der Liste vertreten.

Die dänische Regierung hat am Sonntagvormittag eine neue, sogenannte Ghettoliste herausgegeben. Auf dieser Liste werden Wohngebiete gesammelt, in denen es viele Arbeitslose, Einwanderer aus nicht-westlichen Ländern, Geringverdiener, Personen ohne Ausbildung oder Kriminelle gibt. Seit 10 Jahren wird die Liste jährlich veröffentlicht. Drei der Kriterien müssen erfüllt sein, um auf der Liste zu landen. Die vorherige VLAK-Regierung hatte in den Wohngebieten verschiedene Maßnahmen eingeführt, um unter anderem Parallelgesellschaften zu verhindern.

In diesem Jahr umfasst sie 28 Wohngebiete aus

ganz Dänemark. Das ist ein Bereich weniger als im vergangenen Jahr. Weiterhin vertreten ist Sonderburg mit dem Gebiet am Nørager und Søstjernevej.

Nicht länger auf der Liste stehen die Bereiche Gadelandet/Husumgård in Kopenhagen, Charlotteager in Høje Taastrup und Ellekonebakken in Viborg. Zurück auf der Liste sind das Wohngebiet um den Korskærpark in Fredericia, weil der Anteil von Bewohnern aus nicht-westlichen Ländern gestiegen ist und der Karlemosepark in Køge, weil dort die Zahl der verurteilten Bewohner angestiegen ist.

Das sind die aktuell 28 Wohngebiete auf der „Ghettoliste"

Lundtoftegade, Kopenhagen
Aldersrogade, Kopenhagen
Mjølnerparken, Kopenhagen
Tingbjerg/Utterslevhuse, Kopenhagen
Bispeparken, Kopenhagen
Hørgården, Kopenhagen
Tåstrupgård, Høje-Taastrup
Gadehavegård, Høje-Taastrup
Nøjsomhed/Sydvej, Helsingør
Karlemoseparken, Køge
Agervang, Holbæk
Ringparken, Slagelse
Motalavej, Slagelse
Lindholm, Guldborgsund
Solbakken, Odense
Korsløkkeparken, Odense
Vollsmose, Odense
Nørager/Søstjernevej, Sonderburg
Stengårdsvej, Esbjerg
Korskærparken, Fredericia
Sundparken, Horsens
Munkebo, Kolding
Skovvejen/Skovparken, Kolding
Finlandsparken, Vejle
Resedavej/Nørrevang, Silkeborg
Bispehaven, Aarhus
Skovgårdsparken, Aarhus
Gellerupparken/Toveshøj, Aarhus

Mehr lesen