Kriminalität

Wieder mehr Einbrüche in Dänemark

Volker Heesch
Volker Heesch Hauptredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

In den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sind die Einbrecher in Dänemark nach ruhigeren Vormonaten wieder aktiver geworden. 7.364 Einbrüche wurden von Oktober bis Dezember gemeldet.

Nachdem es während der ersten drei Quartale 2017 einen Rückgang bei der Zahl angezeigter Wohungseinbrüche in Dänemark gegeben hat, sind die Einbrecher in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres offenbar wieder aktiver gewesen.

Nach Angaben von Danmarks Statistik wurden von Oktober bis Dezember 7.364 Einbrüche angezeigt. Das ist eine Zunahme von fünf Prozent gegenüber dem vorangegangenen Dreimonatszeitraum.

Die Zahl der Einbrüche liegt allerdings auch fast auf dem gleichen Niveau wie im vierten Quartal 2016.

Während des vierten Quartals 2017 verringerte sich die Zahl der Gewaltverbrechen, meldet Danmarks Statistik. Allerdings nur um ein Prozent.

Mehr lesen