Neuer Öko-Wegweiser

Neue App soll Touristen helfen, dänische Bio-Restaurants zu finden

Dominik Dose
Dominik Dose Online-Redaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Die neue App der Lebensmittelbehörde und des Tourismusportals „VisitDenmark“ zeigt den Weg zu 150 Restaurants, Cafés und Hotels, die das dänische Öko-Gütesiegel tragen. Sie ist für alle kostenlos erhältlich.

Die dänische Lebensmittelbehörde und das Tourismus-Portal „VisitDenmark“ haben gemeinsam eine App mit dem Namen „Økologiske Spisesteder“ entwickelt. Diese soll es Touristen künftig einfacher machen, in Dänemark Cafés, Restaurants und Hotels zu finden, die das ökologische Gütesiegel tragen.

Grundlage für die Zusammenarbeit war eine Untersuchung von VisitDenmark, die zeigt, dass für mehr als die Hälfte der ausländischen Touristen die guten Essensmöglichkeiten einer der Hauptgründe für den Urlaub in Dänemark sind.

„Wir möchten Bio-Restaurants noch stärker vermarkten. Sie verknüpfen Gastronomie mit Tier-, Umwelt- und Naturschutz. Ich bin überzeugt davon, dass sowohl die dänischen Bürger als auch die Touristen unseren neuen Guide schätzen werden“, so Per K. Christiansen, Innovations- und Wachstumsdirektor der Lebensmittelbehörde, in einer Pressemitteilung.

Mehr als 2.400 gastronomische Betriebe haben in Dänemark ein Öko-Gütesiegel der Lebensmittelbehörde – von der Kantine bis zum Restaurant. Dabei gibt es drei Abstufungen – Gold, Silber und Bronze. Hotels, Cafés und Restaurants machen etwa zehn Prozent der vergebenen Gütesiegel aus. Derzeit sind 150 von ihnen in der neuen App zu finden – die Zahl soll Laut Behörde im kommenden Jahr weiter steigen.

Die Software kann kostenlos über den App-Store heruntergeladen werden.

Mehr lesen