Ausbildung

Deutsches Gymnasium stellte sich neuen Schülern vor

Jan Peters
Jan Peters Hauptredaktion
Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Herzlich willkommen geheißen wurden die Gäste, die sich am Sonnabend zum Tag der offenen Tür am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig einfanden. Hier zeigten Lehrer unter anderem Experimente im Physikraum. Foto: Jan Peters

Am Sonnabend war Tag der offenen Tür am Deutschen Gymnasium für Nordschleswig. Schüler führten die Gäste herum und berichteten von ihren Erfahrungen.

Wie andere Bildungseinrichtungen in Dänemark auch, informierte das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig (DGN) Sonnabend über Studienrichtungen und das Leben am Gymnasium der deutschen Minderheit im Landesteil.

Während Schüler durch die Schule führten, sorgten die anwesenden Lehrer für Einblicke in den Unterricht. So wurden unter anderem im Fachraum für Physik spannende Experimente gezeigt, die zum Mitmachen und Miträtseln einluden.

Schulleiter Jens Mittag zeigte sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung. „Wir hatten viele interessierte Schüler, die meist mit ihren Eltern kamen und sich das Gymnasium zeigen ließen”, berichtet er. „Dadurch, dass die Schüler die Gäste begrüßten und herumführten, zeigten sie, wie verantwortlich sie sich für die Schule fühlen und konnten über ihre Erfahrung bei uns aus erster Hand berichten.”

Der Schulleiter freute sich über viele positive Rückmeldungen. So war es den Gästen auch möglich, sich mit den Lehrern zu unterhalten, die in kurzen Informationsrunden auch über die Bildungsmöglichkeiten am DGN berichteten.

Mehr lesen