Formel 1

Erneut Punkte für Magnussen

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Barcelona
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Am Ende eines ereignisreichen Formel-1-Rennens in Barcelona durfte sich Rennfahrer Kevin Magnussen über Platz sechs freuen.

Der starke siebte Platz in der Qualifikation zum Formel-1-Grand-Prix in Barcelona hat Rennfahrer Kevin Magnussen im Rennen noch einen drauf gesetzt. Nach 66 Runden durfte sich der 25-Jährige über Platz sechs und acht weitere Punkte in der Fahrerwertung nach einem ereignisreichen Rennen freuen.

Noch in der ersten Runde, bevor das Rennen wirklich fahrt aufgenimmen hatte, war das Safetycar bereits auf der Strecke. Direkt hinter Magnussen hatte sich Teamkollegen Romain Grosjean gedreht und weder Pierre Gasly und Nico Hülkenberg konnten ausweichen. Die Entfernung der drei Trümmerhaufen nahm einige Runden in Anspruch.

Den Angriff auf die Top-Teams konnte Kevin Magnussen in seinem gut laufenden Boliden allerdings nicht starten. Erst das Ausscheiden von Kimi Raikkönen schwemmte den 25-Jährigen auf Platz sechs, den Magnussen bis zum Ende auch nicht mehr hergeben sollte.

Damit hat Kevin Magnussen nach fünf gefahrenen Grand Prixs 19 Punkte gesammelt und liegt damit auf Platz neun der Fahrerwertung.

Mehr lesen