Eishockey

„Die Serie ist bei weitem noch nicht vorbei“

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Die dritte Niederlage gegen Esbjerg Energy hinterließ in den Gesichtern der SønderjyskE-Spieler Spuren, doch die Hoffnung auf ein Erreichen des Playoff-Halbfinales ist bei den SønderjyskE-Spielern noch nicht erloschen.

Die 1:2-Heimniederlage im vierten Viertelfinalspiel gegen Esbjerg Energy war laut Mads Lund noch nicht die Entscheidung. Der SønderjyskE-Stürmer ist sich sicher, dass seine Mannschaft diesen herben Rückschlag wegstecken kann.

“Wir stehen mit einem ärgerlichen Gefühl da. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, aber leider hat Esbjerg auch ein gutes Spiel gemacht. Esbjerg hatte anfangs dank des Tores bei fünf gegen drei die Oberhand, aber wir haben das Tempo erhöht und waren in der zweiten Hälfte des Spiels die bessere Mannschaft. Bei uns hat auch ein wenig das Glück gefehlt, aber die Serie ist bei weitem nicht vorbei”, versichert Mads Lund, der überzeugt ist, dass die Serie mit einem Auswärtssieg am Sonntag wieder kippen kann: “Wir müssen eigentlich gar nicht so viel ändern. Wir müssen unser Glück erzwingen, und ich bin mir sicher, dass wir Sonntag gewinnen werden, wenn wir härter als der Gegner arbeiten.“

Mehr lesen