KaDeWe und Alsterhaus

Dänische Spezialitäten in Berlin und Hamburg

Dänische Spezialitäten in Berlin und Hamburg

Dänische Spezialitäten in Berlin und Hamburg

dodo
Kopenhagen/Berlin/Hamburg
Zuletzt aktualisiert um:
Noch bis zum Wochenende, gibt es in Berlin und Hamburg dänische Spezialitäten zu entdecken. Foto: Mads Jensen/Biofoto/Ritzau Scanpix

Bei den „Dänischen Wochen“ im KaDeWe und im Alsterhaus bieten 18 dänische Unternehmen noch bis zum 19. September ihre Spezialitäten an. Die Veranstaltung ist Teil des dänisch-deutschen Freundschaftsjahres.

Noch bis zum kommenden Wochenende präsentieren 18 dänische Lebensmittel-Unternehmen ihre Spezialitäten bei den „Dänischen Wochen“ in Berlin und Hamburg. In den Kaufhäusern „KaDeWe“ und „Alsterhaus“, die bekannt für ihre exklusiven Lebensmittelabteilungen sind, bieten sie unter anderem Tee, Schokolade, Fisch, Senf und Aquavit an. Das berichtet der dänische Landwirtschaftsverband Landbrug & Fødevarer in einer Pressemitteilung. Gemeinsam mit der dänischen Botschaft in Berlin und dem Tourismusportal VisitDenmark veranstaltet er die „Dänischen Wochen“ seit dem 7. September vor dem Hintergrund des „Dänisch-Deutschen Freundschaftsjahres 2020“

Eines der teilnehmenden Unternehmen ist „Cervera“ aus Rødding, das Obst- und Gemüsespezialitäten herstellt.

„Wir sind sehr stolz, als eines von 18 Unternehmen ausgewählt worden zu sein und freuen uns, den deutschen Kunden unsere köstlichen Waren anbieten zu können“, so der Direktor von Cervera in der Mitteilung.

Weitere dänische Unternehmen sind unter anderem der Schokoladenhersteller „Summerbird“, die Keksfirma „Borngros“ und die Gin-Brennerei „Gin Heroes“.

Mehr lesen

Leserbrief

Nils Sjøberg
„Dobbeltspor og elbiler“

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Danskernes egne penge skal udbetales“