Dansk-tysk med Matlok

Detlev Rünger zu Gast bei Matlok

Detlev Rünger zu Gast bei Matlok

Detlev Rünger zu Gast bei Matlok

DN
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Botschafter Detlev Rünger beim Interview mit Siegfried Matlok in der Residenz in Hellerup Foto: DK4

DK4 sendet am Sonnabend ein Sonderprogramm zu 30 Jahren Mauerfall. Zu Gast ist unter anderem der deutsche Botschafter Detlev Rünger.

30 Jahre Mauerfall: Aus Anlass dieses Tages sendet der Fernsehkanal DK4 am Sonnabend ein dreieinhalbstündiges Sonderprogramm – von 12.30 Uhr bis 16 Uhr.
Das Programm umfasst sechs Interviews im Rahmen der Sendereihe „Dansk-tysk med Matlok“; aktuell auch ein Interview mit dem neuen deutschen Botschafter in Kopenhagen, Detlev Rünger, der 1989 als Konsul an der westdeutschen Botschaft in Prag nicht nur Zeitzeuge, sondern Akteur in einer deutschen Schicksalsstunde war, die mit dem berühmten Halbsatz von Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der Botschaft auch zur Wende und zum Mauerfall beitrug.

Der Botschafter saß als westdeutscher Diplomat u. a. in dem ersten Sonderzug, der die ausreisewilligen DDR-Bürger via DDR-Gebiet nach Westdeutschland brachte, und er schildert, wie nachts auf offener Bahnstrecke Zivilbeamte der DDR in den Sonderzug einstiegen, um als letzte Amtshandlung die Pässe der DDR-Bürger einzusammeln. Ein Stück Stacheldraht aus jener Zeit ist ein besonderes Erinnerungsstück des deutschen Botschafters, der berichtet, wie damals der Korken aus der Flasche sprang. Die deutsche Einheit bewertet Rünger als „große Erfolgsgeschichte“. Darauf hingewiesen, dass die innere Spaltung noch immer nicht überwunden scheint, antwortet der Botschafter „nicht pessimistisch“: „Das schaffen wir.“
Das Sonderprogramm von DK4 umfasst folgende Interviews:

  • Dagmar Hovestädt, Sprecherin des Zentralarchivs der Stasi-Unterlagen in Berlin
  • Birgit Stöber, deutsch-dänische Professorin, Berlin, frühere Mitarbeiterin von Bundespräsident Joachim Gauck
  • Reinhard Meyer, Schwerin, Finanzminister von Mecklenburg-Vorpommern
  • Reinhard Laszig, Kiel, Chirurg, der bereits Anfang der 70er Jahre unter dramatischen Umständen aus der DDR flüchtete
  • Uffe Ellemann-Jensen, dänischer Außenminister 1982-1993 und enger Freund eines Architekten der deutschen Einheit, Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher
  • Detlev Rünger, deutscher Botschafter in Dänemark, 1989 Konsul an der westdeutschen Botschaft in Prag

Die Programme sind auch unter dk4podcast.dk zu empfangen.

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Elses Botschaften“