Kompakt

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Lokalredaktion Hadersleben
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Pastor Witte hält am Sonntag die Andacht in der Kirche zu Alt Hadersleben. Foto: Ute Levisen

Neues aus der Domstadtkommune

Knabenchor konzertiert in Beftoft

Hadersleben/Beftoft Der Knabenchor der Domgemeinde in Hadersleben/Haderslev wird am Dienstag, 24. September, ein Konzert geben in der Kirche zu Beftoft/Bevtoft. Domorganist Henrik Skærbæk Jespersen dirigiert. Dem Chor gehören gegenwärtig 70 aktive Sänger an. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Gottesdienst zum Erntedankfest

Knivsberg Pastor Martin Witte lädt am Sonntag, 22. September, zu einem Erntedankgottesdienst auf dem Knisvberg ein. Um 14 Uhr geht es los. Es schließen sich ein gemeinsames Kaffeetrinken und die Gemeindeversammlung des Pfarrbezirkes Süderwilstrup an.
Es erklingt Flöten- und Gitarrenmusik. Für die musikalische Gestaltung zeichnen Silke Schultz und Rainer Fichte verantwortlich.
„Wir freuen uns über kleine Gaben aus dem Garten und vom Feld, um den Altar festlich zu schmücken“, sagt Pastor Witte.
In der kommenden Woche übt der Wilstruper Chor am Dienstag, 24. September, erneut ab 19 Uhr im Gemeindehaus Wilstrup und bereitet sich auf eine Chorfahrt nach Rostock-Lambrechtshagen vor.

Unfall auf der Autobahn verlief glimpflich

Hammeleff/Hammelev Zwei Personenfahrzeuge sind am Dienstagnachmittag auf der Autobahn E45 kollidiert. Der Unfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr auf der südlichen Fahrbahn in Höhe Hammeleff. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Über den genauen Unfallhergang konnte der Polizeisprecher keine Angaben machen. Die Unfallbeteiligten waren eine 65-jährige Frau aus Aalborg und ein 23-jähriger Rothenkruger. Die kommunale Bereitschaft räumte nach dem Unfall auf.

Aarösund: Nachbar sah zwei Männer

Aarösund/Aarøsund Der Polizei ist ein Einbruch in ein Einfamilienhaus am Sundparken gemeldet worden. Unbekannte sind am Dienstag in der Zeit von 13 bis 14.15 Uhr eingedrungen. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bislang nicht festgestellt werden. Laut Polizeisprecher Lasse Rasmussen brachte ein Nachbar zu Protokoll, dass sich am Dienstagnachmittag zwei Männer in der Nähe des Tatortes aufhielten. Der Zeuge sah die Männer in einem Pkw davonfahren. Bei dem Fahrzeug handelt es sich möglicherweise um einen silbergrauen VW Golf.

Sonnenblendung: Autofahrerin fährt Radfahrerin an

Hadersleben/Haderslev Eine 51 Jahre alte Radfahrerin ist am Mittwochmorgen von einem Auto erfasst worden. Wie die Polizei berichtet, war die Autofahrerin offenbar von der Sonne geblendet worden. Der Unfall ereignete sich um 7.28 Uhr auf dem Åstrupvej in Höhe Langstrengvej. Die Autofahrerin fuhr in östlicher Richtung.

Beim Linksabbiegen übersah sie die Radfahrerin. Die 51-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, laut Polizei soll sie aber nicht schwer verletzt sein. Beide Frauen wohnen in Hadersleben.

Andacht und Nachmittag mit Pastor Martin Witte

Hadersleben/Haderslev Am kommenden Sonntag, 15. September, predigt Pastor Martin Witte in Hadersleben. Dort hält er um 14 Uhr eine Andacht in der Alt-Haderslebener Kirche.
Am kommenden Dienstag, 17. September, findet um 15 Uhr in Wilstrup der erste Gemeindenachmittag nach der Sommerpause im Wilstruper Gemeindehaus gleich neben der Kirche statt. Thema des Nachmittags ist „Der Prophet Elia – lebendig in Nordschleswig!“
Pastor Witte zeigt bei dieser Gelegenheit Lichtbilder von der zweiten Kinderfreizeit auf Röm und bietet zugleich einen Ausblick auf wunderschöne Konzerte. Kaffee und Kuchen werden zu Gesprächen und Gesang gereicht.

Wohnungsdekorationen gestohlen

Woyens/Vojens Bei einem Einbruch in das Geschäft „Imerco“ am Rådhuscentret in Woyens sind in der Nacht zum Mittwoch mindestens acht Wohnungsdekorationen gestohlen worden. Bei dem Diebesgut handelt es sich um Designer-Stücke. Der Einbruch wurde der Polizei um 00.38 Uhr gemeldet. Die Täter konnten entkommen.

Besuch in der Kutschensammlung: Noch Plätze frei

Hadersleben/Haderslev Die Schleswigsche Partei (SP) in Hadersleben hat einen Besuch in der Schleswigschen Kutschensammlung organisiert. SP-Ortsvorsitzender Hans-Iver Kley lädt Interessierte ein, am Mittwoch, 18. September, an einem geführten Rundgang teilzunehmen. Treffpunkt ist am Simmerstedter Weg A. Die Führung beginnt um 17 Uhr. Anmeldung bis zum 14. September an Hans-Iver Kley, Telefon 2833 0100 oder online kley190667@gmail.com.

Es sind noch Plätze frei, teilte Hans-Iver Kley am Dienstag mit. Die Schleswigsche Kutschensammlung in Regie der Kommune Hadersleben und „Historie Haderslev“ ist eine von fünf Kulturinstitutionen, die durch den Sparzwang bei den kommunalen Haushaltsverhandlungen, von einer möglichen Schließung betroffen sein könnten. Bei einem von den bürgerlichen Mehrheitsgruppe des Stadtrates vorgelegten Handlungskatalog ist die Sammlung als mögliches Sparobjekt aufgelistet.

Abschließend könne man bei einem Sandwich über dieses und anderes reden, so Harro Hallmann, Kommunikationschef des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN), in der Einladung.

Polizei verwarnt aggressiven Mann

Hadersleben/Haderslev Die Polizei hat einen 45-jährigen Mann verwarnt. Der Haderslebener hat nach Angaben der Polizei ein „aggressives Verhalten“ an den Tag gelegt, als er am Montag gegen 18.15 Uhr an der Bredgade angetroffen wurde. Nach einem „verhaltenskorrigierenden Dialog“ habe der Mann sich beruhigt und war der Aufforderung, nach Hause zu gehen, nachgekommen.

Namenswechsel: Idemøbler wird zu Ilva

Die Möbelhaus-Kette „Idemøbler“ mit einer Niederlassung unter anderem im Haderslebener Gewerbegebiet am Sverigesvej heißt nun „Ilva“. Der Namenswechsel folgt einem Beschluss des Möbelkonzerns „IDesign“ aus dem Sommer dieses Jahres und erfolgt landesweit. Der Konzern ist seinerzeit von Lars Larsen gegründet worden.
Die Kunden dürften denselben Service wie bislang erwarten – nur, dass das Geschäft jetzt „Ilva“ heiße, so der Filialleiter in Hadersleben, Mikkel Hornshøj.

Einbrecher kamen durchs Fenster

Woyens/Vojens Am Wochenende ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Ahornvej gekommen. Unbekannte haben ein Fenster aufgebrochen. Das berichtet die Polizei. Anschließend wurden Teile der Wohnräume durchwühlt. Die Täter flüchteten mit einem Notebook, einem Tablet-PC, einem PC-Konsolenspiel und einer Sparbüchse.

Konzert für Senioren im „Idrætscenter“

Susanne Vibæk Svanekier, die leitende Dirigentin des Militärensembles „SMUK“, wird auf dem Podium stehen, wenn am Mittwoch, 11. September, die Reihe der Konzerte für Senioren eröffnet wird. Das zweistündige Konzert wird im Haderslebener „Idrætscenter“ ausgetragen. Beginn ist um 14 Uhr. Der Ticketverkauf läuft über die Stadtbücherei im Kulturhaus Bispen.

Start des Kartenvorverkaufs für SMUK-Neujahrskonzert

Das Militärensemble „Slesvigske Musikkorps“ (SMUK) hat das Programm für seine Neujahrskonzerte 2020 bekannt gegeben. Premiere ist am Freitag, 10. Januar 2020, ab 20 Uhr im Haderslebener Kulturhaus Harmonien. Als Solisten konnten die SMUK-Musiker die beiden Solisten Julie Berthelsen und Amin Jensen gewinnen.

Der Kartenvorverkauf für die Neujahrskonzerte beginnt am Freitag, 13. September. Der Tradition entsprechend, veranstalten die Kommune Hadersleben und der Förderverein des Militärensembles ein „Ticket-Event“. Die SMUK-Fans können ihre Eintrittskarten im Kulturhaus Bispen kaufen. Mitarbeiter des Kulturhauses sind ab 10 Uhr an ihren Rechnern bereit, um für Interessierte Tickets zu buchen. All denjenigen, die sich früh in die Warteschlangen einreihen, kredenzen die Mitglieder des Fördervereins Kaffee. Des Weiteren bringen Orchestermitglieder den Wartenden ein Ständchen.

Sänger bereiten sich auf Rostock vor

Wilstrup/Vilstrup Pastor Martin Witte und Mitglieder des Wilstruper Chores werden Ende September eine Chorfahrt nach Rostock unternehmen. Die Chorprobe am Freitag, 13. September, steht im Zeichen der Chorfahrt. Die Probe wird ab 19 Uhr im Wilstruper Gemeindehaus durchgeführt.

Die Chormitglieder, die nicht nach Rostock mitfahren, sind zur Probe herzlich willkommen, unterstreicht der Pastor. Martin Witte ergriff vor einigen Jahren die Initiative zur Gründung des Chores.

„Was für ein Sommer!“ – Gemeindeabend in Mölby

Mölby/Mølby „Was für ein Sommer!“ ist das Thema des Gemeindeabends am Dienstag, 10. September, in der ehemaligen deutschen Schule in Mölby.

Pastor Martin Witte leitet den Gemeindeabend um 19.30 Uhr ein. Mit Lichtbildern blickt der Pastor zurück auf die vergangenen Sommermonate. Des Weiteren steht die Planung der Gemeindeabende im Winterhalbjahr 2019/2020 auf dem Programm.

Der Gemeindeabend wird mit Kaffee und Tee, Gebäck, Singen und Gespräch gefeiert, verspricht Pastor Witte.

5.000 Kronen für verbotenes Spritzmittel

Die Chemikalien-Inspektion hatte bei einem Landwirt in der Nähe von Hadersleben im Rahmen eines Kontrollbesuches fünf Liter eines Spritzmittels entdeckt. Die Chemikalie war früher in Dänemark zwar zugelassen, ist inzwischen aber verboten worden.
Der Landwirt muss 5.000 Kronen Bußgeld zahlen, weil er das Mittel noch auf Lager hatte. Das teilte die süddänische Anklagebehörde auf Twitter mit.

Der Frauenverein lädt zum Ausflug ein

Hadersleben/Haderslev Der Haderslebener Frauenverein lädt zum Herbstausflug nach Jelling ein.
Am Mittwoch, 11. September, geht es los. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr am Jungfernstieg.
Auf dem Programm stehen eine Museumsführung und ein gemütliches Kaffeetrinken. Gegen 18 Uhr sind die Teilnehmer wieder in Hadersleben. Die Eigenbeteiligung beträgt 100 Kronen. Um Anmeldungen wird bis zum 6. September unter Telefon 20574448 gebeten.

Ausflug nach Bad Segeberg: Wenige Plätze frei

Hadersleben/Haderslev Die Bezirksvorsitzende des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN) in Hadersleben, Angelika Feigel, hat einen Busausflug nach Bad Segeberg organisiert. Die Nordschleswiger besuchen, wie berichtet, am Sonnabend, 7. September, die Karl-May-Spiele.

Es sind noch wenige Plätze frei, teilte Hans-Iver Kley, Vorsitzender des BDN-Ortsvereins Sommerstedt am Mittwoch mit. Die Abfahrt erfolgt von der Deutschen Schule Hadersleben (DSH). Treffpunkt ist an der DSH am Ryes Møllevej um 10 Uhr. Die Ausflügler kehren gegen 21 Uhr zurück. Die Teilnahme kostet für Erwachsene 250 Kronen. Kinder bezahlen 150 Kronen. Nichtmitglieder des BDN bezahlen 75 Kronen extra. Anmeldung bei Angelika Feigel, online gelifeigel@mail.tele.dk, oder Telefon 29456606.

Gute Nachrichten: Informationsblatt im Buchhandel Arnold Busck

Hadersleben/Haderslev Am Freitag, 6. September, wird das Informationsblatt „Die besten Neuigkeiten der Welt“ (Verdens Bedste Nyheder) in Dänemark herausgegeben. Das Blatt befasst sich erneut mit dem Thema Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Geschlechter in der ganzen Welt. Das Blatt greift auch die globale Situationsentwicklung auf.

In Hadersleben wird der Tag unter anderem im Buchhandel Arnold Busck, Apotekergade 13, begangen. Filialleiter Carsten Moos und seine Mitarbeiter geben das Informationsblatt aus, solange der Vorrat reicht. „Wir händigen das Blatt landesweit in unseren 31 Standorten aus. Unser Konzern beteiligt sich zum zweiten Mal an der Aktion“, so Moos am Mittwoch. Der Buchladen ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Frauenverein lädt zum Ausflug ein

Der Haderslebener Frauenverein lädt zum Herbstausflug nach Jelling ein. Am Mittwoch, 11. September, geht es los. Die Abfahrt erfolgt um 12.30 Uhr am Jungfernstieg.
Programm stehen eine Museumsführung und ein gemütliches Kaffeetrinken. Etwa um 18 Uhr sind die Teilnehmer wieder in Hadersleben. Die Eigenleistung beträgt 100 Kronen. Um Anmeldungen wird bis zum 6. September unter Telefon 2057 4448 gebeten.

Mehr lesen