Hadersleben kompakt

Kurzmeldungen aus der Kommune Hadersleben

Lokalredaktion Hadersleben
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Autofahrer wurde mit 127 Stundenkilometern "geblitzt", als er einen Fußgängerüberweg passierte. Foto: Ute Levisen

Neues aus der Domstadtkommune

Freitag, 22. März

Konzert mit dem Knabenchor in Starup

Starup 2018 hat der Knabenchor am Dom in Hadersleben sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Domorganist und Chorleiter Henrik Skærbæk Jespersen veranstaltete im Sommer 2018 eine große Chorreise in die Staaten. Am Dienstag, 26. März, gibt der Chor ein Konzert in der Kirche zu Starup. Es beginnt um 19 Uhr.

„Tørfisk" in der Tørninger Mühle

Törning/Tørning Die körperschaftseigene Einrichtung „Tørning Mølle" wird zwei Konzerte mit der Gruppe „Tørfisk" durchführen. Die Musiker kommen am Dienstag, 26. März, und Donnerstag, 28. März, in die geschichtsträchtige Mühle. Die Konzerte beginnen um 19.30 Uhr. Die Gruppe wurde 1981 in Thyborøn in Westjütland gegründet. Mit Inspiration aus der irischen Volksmusik und Texten, die oftmals das Leben der Fischer an der Westküste schildern, machte sich „Tørfisk“ einen Namen in der Musikszene.

„Poseidonkvartetten“ spielt im SMUK Konzerthaus

Hadersleben/Haderslev Der Haderslebener Musikverein (Haderslev Musikforening af 1987) veranstaltet am Sonntag, 24. März, ein Konzert im SMUK-Musikhaus am Louisevej in Hadersleben. „Poseidonkvartetten“ spielt ab 16 Uhr. Die vier Musiker Jon Gjesme und Christine Enevold, Geige, Ettore Causa, Bratsche, und Ingemar Brantelid, Cello, gründeten ihr Quartett vor zwölf Jahren. Seitdem geben die Musiker, die aus Norwegen, Dänemark, Italien und Schweden stammen und inzwischen alle in Kopenhagen leben, Konzerte im In- und Ausland. Das Konzert am Sonntag enthält Werke von Haydn, Beethoven und Schubert.

Vorfahrt missachtet: Unfall in Woyens

Woyens/Vojens Laut Polizei hat eine 18-jährige Autofahrerin die Vorfahrt einer 65-jährigen Autofahrerin missachtet. Dabei stießen die Pkw der beiden Frauen zusammen. Der Unfall ereignete sich am Donnerstag gegen 21 Uhr in der Kreuzung Kløvervej/Smedevænget in Woyens. Die Fahrerinnen, die beide aus Woyens kommen, sind nicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden.

 
Pastorin Christa Hansen im Dom Foto: Karin Riggelsen

Donnerstag, 21. März

Gemeindeabend mit Pastorin Hansen: „Nordschleswig ab 1920“

Wilstrup/Hadersleben Die Pastorin der deutschen Gemeinde in Hadersleben wird bei einem Gemeindeabend in Wilstrup einen Vortrag halten. Pastorin Christa Hansen spricht zum Thema „Nordschleswig ab 1920“. Der Gemeindeabend findet am Dienstag, 26. März, statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. „Anschließend kommen wir miteinander ins Gespräch, bei Kaffee, Tee und Gebäck“, so Pastor Martin Witte, Süderwilstrup. Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Pfarrbezirks Süderwilstrup und der Domgemeinde Hadersleben.

Wilstruper Chor trifft sich im Gemeindehaus

Wilstrup/Vilstrup Für die Sänger des Wilstruper Chores wird am Montag, 25. März, ein Probeabend stattfinden. Pastor Martin Witte, der den Chor leitet, teilt mit, dass die Probe im Wilstruper Gemeindehaus stattfindet. Beginn ist um 19 Uhr.

Deutsche Gottesdienste in Wilstrup und Oxenwatt

Wilstrup/Oxenwatt Pastor Martin Witte wird am Sonntag, 24. März, im Pfarrbezirk Süderwilstrup zwei deutsche Gottesdienste abgehalten. Der Gottesdienst in der Kirche zu Wilstrup beginnt um 10.30 Uhr. In der Oxenwatter Kirche wird der Gottesdienst ab 14.30 Uhr gefeiert.

Werkzeuge aus Baucontainern gestohlen

Hadersleben/Haderslev Elektrowerkzeuge und Motorsägen sind in der Nacht auf Dienstag von einer Baustelle am Skovvænget in Hadersleben gestohlen worden. Laut Polizeisprecher Henning Marcussen brachen die Täter mehrere Container auf, um an die Beute zu kommen.

Ein Feuer wütete in einem Lager am Stydingvej. Foto: Karin Riggelsen

Feuer in Recyclingfirma in Styding

Styding Viele Einsatzkräfte der kommunalen Bereitschaft und der Bereitschaftsbehörde haben seit Mittwochabend mit einem Feuer in einem Bauschutt-Lager am Stydingvej nördlich von Woyens gekämpft. Die Löscharbeiten begannen kurz vor 21 Uhr in einer Lagerhalle der Firma „Damms Nedrivning Aps“. Direktor Mogens Damm hatte den Rauch bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Flammen waren weithin sichtbar. Die Feuerwehren arbeiteten die Nacht durch. Am Donnerstagmittag schwelte das Feuer noch immer. Ein Teil des Bauschutts musste verlagert werden, um den Brand einzudämmen. Die Lagerhalle ist stark beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Donnerstag lagen keine Erkenntnisse zur Ursache des Brandes vor, so Polizeisprecher Henning Marcussen.

 

Mittwoch, 20. März

Wahnsinnsfahrer in Starup mit 127 Stundenkilometern auf Fußgängerüberweg geblitzt

Mit sage und schreibe 127 Stundenkilometern passierte ein Autofahrer einen Fußgängerüberweg in Starup.
„Wahnsinn!“, meint die Polizei. Ihr Fotowagen von der automatischen Verkehrskontrolle hat das Ereignis nicht nur im Bild festgehalten.
Fest steht schon jetzt: Das wird teuer – und die Fahrerlaubnis ist auch weg. Insgesamt wurden laut Polizeiangaben auf Twitter 16 Autofahrer „geblitzt“; zwei erhielten einen „Klipp“ in der Fahrerlaubnis.

Bildervortrag in der Bücherei

Hadersleben/Haderslev Die Deutsche Bücherei und der Bund Deutscher Nordschleswiger in Hadersleben laden am Donnerstag, 21. März, zu einem Bildervortrag in die Bücherei am Aastruper Weg in Hadersleben ein. Der Hamburger Kunstwissenschaftler Dr. Thomas Carstensen spricht zum Thema „Das Geheimnis der Höhle – Leonardo da Vinci; weltberühmt und unbekannt“. Der italienische Künstler verstarb im Mai 1519 im Alter von 67 Jahren. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

 

Einbrecher stiegen in fünf Ferienhäuser ein

Sandersvig Fünf Ferienhäuser am Straßenzug Havblik in Sandersvig sind gewaltsam aufgebrochen worden. Laut Polizeisprecher wurden die Einbrüche wahrscheinlich von denselben Tätern begangen. Als Tatzeitpunkt gibt die Polizei den 15. März an. Die Täter flohen ohne Beute.

Montag, 18. März

Studenten konzertieren mit SMUK

Hadersleben/Haderslev Das Militärensemble SMUK gibt in Zusammenarbeit mit „Syddansk Musikkonservatorium“ am Donnerstag, 21. März, ein Konzert im Kulturhaus Harmonien.
Das Publikum wird dabei die Gelegenheit haben, zwei vielversprechende junge Solisten kennenzulernen: Andreas Clemmensen (Posaune) und Louise Pape (Vokalistin) haben einen Wettbewerb von „Syddansk Musikkonservatorium“ gewonnen. Ihre Prämie ist ein Auftritt mit den „musikalischen Botschaftern der dänischen Verteidigung“, wie SMUK auch genannt wird.
„Anliegen ist es, die jungen Solisten in die Welt der professionellen Musiker einzuführen“, sagt Orchesterchef Rasmus Frandsen. Dies verleihe dem Studium der jungen Solisten eine zusätzliche Dimension.
Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr im Kulturhaus Harmonien. Der Eintritt kostet 125 Kronen; Mitglieder des SMUK-Fördervereins erhalten einen Rabatt von 25 Kronen.

Die Eisenbahn hatte für die Stadtgeschichte enorme Bedeutung. Foto: Ute Levisen

Die Woyenser Eisenbahn im Wandel der Zeit

Woyens/Vojens Der lokalhistorische Verein Woyens lädt für Dienstag, 19. März, 19 Uhr, zu einem Vortrag über die Geschichte der Eisenbahn in sein Domizil an der Danmarksgade 16 in Woyens ein. Der Vortrag trägt den Titel „Jernbanen i Vojens – statsbanegård og amtsbanestation i 1800 tallet og frem til i dag”.
Archivleiterin Agnes Svendsen und Jes A. Ratzer werden in die Geschichte der Eisenbahn einführen, die für die Entwicklung der Stadt große Bedeutung hatte.
Die Teilnahme kostet 40 Kronen.

Mopedfahrer zu schnell und mit zu viel Alkohol im Blut

Woyens/Hejsagger Die Polizei hat am Donnerstag zwei Mopedfahrer gestoppt. Einen 56-jährigen Mopedfahrer traf die Polizei auf der Dybbølgade in Woyens an. Der Mann wurde um 12.05 Uhr gestoppt, als er statt der für sein Fahrzeug zugelassenen 30 km/h mit über 50 Kilometern pro Stunde durch die Stadt fuhr. Gegen 17.48 Uhr winkten Beamte einen 51-jährigen Mopedfahrer auf dem Hejsager Næsvej bei Heisagger an die Seite. Nach Angaben des Polizeisprechers stand der Mann unter Alkoholeinfluss.

 

Totes Tier am Straßenrand

Schauby/Skovby Der Polizei sind am Mittwoch ein totes Tier und Tiereingeweide gemeldet worden. Zeugen fanden den Tierkadaver, bei dem es sich offenbar um eine Ziege handelt, am Straßenrand vom Gammel Skovbyvej bei Schauby. Laut Polizeikommissar Morten Alslev ist die Kommune Hadersleben für die Entsorgung zuständig. Beamte sahen sich Mittwoch den Fundort an. Ermittlungen sind nicht geplant, denn solche Vorfälle kämen immer wieder in der Natur vor, so der Polizeikommissar.

 

Donnerstag, 14. März

Mölby lädt zur Jahresversammlung

Mölby/Mølby Am Dienstag, 19. März, halten der Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN), der Schulverein und der Seniorenclub ihre gemeinsame Generalversammlung ab. Die Versammlung findet in der ehemaligen deutschen Schule in Mölby statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Ein zentraler Punkt wird die Versammlung beschäftigen: Der ehemalige Schulvereinsvorsitzende Walter Rohwedder wird aus gesundheitlichen Gründen auch seinen Vorstandsposten im BDN-Ortsverein abtreten. Zur Wahl steht auch Inge-Karin Deichgräber Hommelhoff, die 2018 den Vorsitz des Schulvereins übernahm. Vor dem Punkt Verschiedenes legt die Versammlung eine Pause ein, um sich mit Käsehäppchen und Wein zu stärken.

Wilstrup: Gemeindenachmittag mit Pastor Witte

Wilstrup/Vilstrup Pastor Martin Witte hat einen Gemeindenachmittag für Dienstag, 19. März, organisiert. Die Teilnehmer treffen sich ab 15 Uhr im Gemeindehaus neben der Wilstruper Kirche. Der Pastor stellt den Nachmittag unter das Thema: „Die Geschichte des Abendmahls“. „Wir wollen tief hinabsteigen in die biblische und vorbiblische Zeit und wir werden entdecken, wie unterschiedlich heute das Abendmahl in den Konfessionen verstanden und gefeiert wird. Es werden auch Lichtbilder gezeigt“, erklärt Martin Witte. Zum Nachmittag gehören ebenso wieder das Kaffeetrinken und das frohe Miteinander mit Gespräch und Singen.

Carport abgebrannt nach Defekt am elektrischen Leitungsnetz

Beftoft/Bevtoft Ein Defekt am elektrischen Leitungsnetz eines älteren Kühlschranks ist offenbar die Ursache eines Brandes gewesen.Die kommunale Bereitschaft traf gegen 19.27 Uhr am Parkvej in Beftoft ein, wo ein Carport in Flammen stand. Ersten brandtechnischen Untersuchungen zufolge breitete sich das Feuer vom Leitungsnetz in die Gebäudeisolierung aus. Ein Polizeisprecher teilte Donnerstag mit, dass der Carport ausbrannte, das nahegelegene Haus durch den schnellen Einsatz der Bereitschaft gerettet werden konnte.

 
Foto: Kommune Hadersleben

Dienstag, 12. März
Neue Schule unterschriftsreif

Hadersleben/Haderslev Bürgermeister H. P. Geil (Venstre) und der geschäftsführende Direktor von ”Ommen & Møller A/S”, Søren Larsen, haben am Dienstag in Hadersleben den Vertrag für den Neubau einer Schule in der Südstadt unterschrieben.
Das Rothenkruger Unternehmen ”Ommen og Møller A/S” hat, wie berichtet, die Ausschreibung gewonnen und ist Generalauftragnehmer des Bauprojekts.
Die Schule wird die Jahrgänge 0 bis 6 beherbergen, die bislang die Schule Sønder Otting, Abteilung Buegade, besuchen. Der Baubeginn ist für April geplant. Ende 2020 soll die Schule fertig sein.

Bitten Jensen Foto: Kommune Hadersleben

Bitten Jensen koordiniert den ländlichen Raum

Hadersleben/Haderslev Bitten Jensen wird als Koordinatorin für den ländlichen Raum in der Domstadtkommune zuständig sein. Die Wahl sei aus einem starken Feld an Mitbewerbern auf die 51-Jährige gefallen, da sie ein Ass im Bereich der Kommunikation sei, den Aufgabenbereich genau kenne und es zudem verstehe, Netzwerke aufzubauen, sagt Bent-Ole Østerby, Abteilungsleiter in der Kulturverwaltung.
Darüber hinaus wird Bitten Jensen für die Foren „Vision Gram“, „Forum Vojens“ sowie den Inselausschuss zuständig sein. Sie tritt ihr neues Amt zum 1. April an, doch bereits im Vorfeld werden Repräsentanten des ländlichen Raums Gelegenheit haben, sie zu begrüßen, denn am 27. März findet in der Törninger Mühle das Dialogtreffen statt, dessen Schwerpunkt neue Strategien für den ländlichen Raum sind. Bitten Jensen wohnt mit ihrem Mann und drei Kindern in Almind bei Kolding.

13. März

Pastor Martin Witte zu Gast im Frauenverein

Hadersleben/Haderslev Am Mittwoch findet erneut ein Nachmittag des Haderslebener Frauenvereins statt. Diesmal steht ein Vortrag von Pastor Martin Witte im Mittelpunkt. Ab 15 Uhr berichtet er im Bürgerverein über "Hallig Hooge – fünfeinhalb Jahre auf einem spannenden Eiland" über seine Zeit auf dieser Insel.

Stine & Holmberg im Woyenser Rathauszentrum Foto: Ute Levisen

Montag, 11. März

Stine & Holmberg melden Konkurs an

Woyens/Vojens Das Modegeschäft Stine & Holmberg im Woyenser Rathauscenter hat Konkurs angemeldet. Auf einer Notiz am inzwischen geschlossenen Geschäft werden die Kunden, die noch Sachen in der Reinigung dort haben, an die Konkursverwalter, Berg Advokater in Woyens, verwiesen.
Laut Haderslev Ugeavis hat Allan Bolander von "Din Tøjmand Bolander" das Restlager des Geschäftes übernommen. Der Räumungsverkauf beginnt am Donnerstag, 14. März, um 12 Uhr.
Preben Holmberg, Stadtratsmitglied für Venstre, und seine Frau Ulla hatten das Geschäft 1986 gegründet. Im Jahre 2014 verkauften sie ihr Lebenswerk an Alice Jespersen.

Marie Dufresne lädt ein zum Workshop Foto: Ute Levisen
Das künftige VAB-Domizil in Woyens Foto: Ute Levisen

Donnerstag, 7. März

Wohnungsverein übernimmt einstiges Bankgebäude

Woyens/Vojens Die Wohnungsgenossenschaft „Vojens Andelsboligforening“ (VAB) at das frühere Domizil von Danske Bank an der Østergade 1 in Woyens erworben.
Dort plant die Wohnungsgesellschaft die Einrichtung von Gemeinschaftsräumlichkeiten für ihre Bewohner und die Einrichtung ihres Verwaltungssitzes.
Die Wohnungsgesellschaft verfügt über 670 Mietobjekte in Woyens.

Pernille Vermund, Vorsitzende von Neue Bürgerliche Foto: PR-Foto

Neue Bürgerliche laden ein zur Debatte mit Pernille Vermund

Woyens/Vojens Die Partei Neue Bürgerliche in Hadersleben lädt am Mittwoch, 20. März, 19 Uhr, zu einem Diskussionsabend mit der Parteivorsitzenden Pernille Vermund in das „Hotel Vojens“ ein. Alle, auch politische Gegner, seien dazu herzlich willkommen, betont Anton Kudsk, Folketingskandidat für Neue Bürgerliche in Hadersleben.
Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Mittwoch, 6. März

Klavierkonzert mit jungen Talenten Foto: PR-Foto

Pianisten-Talente von Weltklasse im VUC Syd

Hadersleben/Haderslev Der Haderslebener Musikverein und das VUC Syd sind Veranstalter eines kostenlosen Klavierkonzertes mit Pianisten von Weltrang. Am Dienstag, 19. März, ab 19.30 Uhr gastieren in Kooperation mit Aarhus International Piano Competition fünf der weltweit größten Talente im Lighthouse am Hafen.

Sie alle nehmen am Aarhus International Piano Competition teil, einem der größten Klavierwettbewerbe für die Altersklasse elf bis 21 Jahre weltweit. Aarhus International Piano Competition findet vom 15. bis 23. März in Aarhus statt. Das Programm wird vor dem Konzert bekannt gegeben. Der Eintritt ist frei.

Von links: Martin Lund Hansen, Jacques D. Møller, Morten Gad, Nicolai Voll und Michael Kjærgaard Jensen – die neuen Partner in dem fusionierten Unternehmen. Foto: PR-Foto

Haderslebener Unternehmen fusioniert mit JDM

Hadersleben/Aarhus Morten Gad, bisheriger Inhaber des Unternehmens ”Massive Dynamics” mit Niederlassungen in Hadersleben und Aarhus, ist nach einer Fusion nunmehr Partner bei JDM.
Das It-Unternehmen wird landesweit drei Niederlassungen haben. Es hat sich plattformübergreifend auf maßgeschneiderte Microsoft-Lösung für Unternehmen spezialisiert.

Auch in diesem Jahr leistet der BDN seinen Beitrag zum traditionellen Lichtfest in der Domstadt. Foto: Ute Levisen

Das einsame Herz – Beitrag der Minderheit zum Lichtfest

Hadersleben/Haderslev Ein Vortrag mit Tom Buk Swienty über sein Werk „Det ensomme hjerte“ ist der Beitrag des Bundes Deutscher Nordschleswiger zum diesjährigen Lichtfest in Hadersleben.
Der Autor hält seinen Vortrag am 30. April von 19 bis 21 Uhr im Haderslebener Kulturhaus Harmonien.

Der Historiker nimmt seine Leser und Zuhörer darin mit auf eine dramatische Reise durch das Dritte Reich.
Er erzählt die Geschichte des jungen Hans Horn, eines jungen Deutschen, der während des Zweiten Weltkrieges in den Kriegswahnsinn Nazi-Deutschlands involviert wird und eine unglaubliche Odyssee durchlebt.
Kostenlose Eintrittskarten erhalten Sie hier

Zwei neue Paketshops

Mastrup/Kolsnap Am Donnerstag, 7. März, eröffnet PostNord zwei neue Paketshops in der Domstadtkommune, in denen Kunden ihre Pakete abholen können.
Eine Paketstation ist beim Kaufmann in Mastrup und die zweite in „Bits Systue“ in Kolsnap bei Woyens.
Auch das Aufgeben von vorfrankierten Postsendungen wird dort möglich sein.

Karl Erik Olesen mit Kurs aufs Folketing

Hadersleben/Haderslev Der frühere Stadtratspolitiker Karl Erik Olesen (Radikale Venstre) aus Hadersleben ist frisch gebackener Folketingskandidat seiner Partei für den Großkreis Südjütland.
Olesen gewann die Wahl mit absoluter Mehrheit in der ersten Runde. Der 68-Jährige ist ausgebildeter Lehrer und früherer Chef der kommunalen Schulverwaltung.

Zudem hat Olesen zahlreiche Ehrenämter inne, u. a. ist er Ortsvorsitzender von „Folkeuniversitetet“, FOF, „Fritidssamvirket“ und darüber hinaus ein nachgefragter Referent. Auch hat Olesen „Sønderjysk Skolemuseum“ mitaufgebaut und ist Vorstandsmitglied des Museums auf Kalvø, „Det Maritime Kalvø“.
Außerdem engagiert sich Karl Erik Olesen als Gemeinderatsmitglied von Starup, wo er u. a. für die Organisation von Kirchenkonzerten zuständig ist. 2011 wurde Olesen zum Ehrenherzog gekürt.

Karl Erik Olesen Foto: Ute Levisen
Mehr lesen