Quartalsbericht

Die Konjunktur als guter Mitspieler

Die Konjunktur als guter Mitspieler

Die Konjunktur als guter Mitspieler

Paul Sehstedt
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Kreditbanken
Kreditbanken in Apenrade (Archivbild) Foto: Paul Sehstedt

Die Kreditbank erwirtschaftete einen Überschuss von 81,9 Millionen Kronen – angepeilt wird ein Jahresplus von bis zu 110 Millionen Kronen.

Ein anhaltender Zustrom von neuen Kunden, eine Rückführung von veranschlagten Abschreibungen und eine positive Konjunktur sind die Hauptfaktoren, die dazu beitragen, dass die Kreditbank in ihrem jüngsten Neunmonatsbericht einen Überschuss von 81,9 Millionen verzeichnen kann. „Im Rückblick kann ich nur feststellen, dass unser Geschäft als lokale Bank in Nordschleswig günstig ist“, stellt Bankdirektor Lars Frank Jensen mit.

Abschreibungen zurückbuchen müssen

Bereits in der Halbjahresbilanz erwähnte Jensen, dass eine Bank normalerweise Beträge reserviert, die Verluste decken sollen. Doch bisher hat die Kreditbank in diesem Jahr diese Verlustrücklagen noch nicht beanspruchen müssen. „Ganz im Gegenteil: Wir haben vorgenommene Abschreibungen zurückbuchen müssen, und das ist ein Zeichen dafür, dass die Konjunktur ein guter Mitspieler gewesen ist und dass die Kunden sich in einer positiven Lage befinden“, erklärt der Bankdirektor.

Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet die Bank ein Resultat von 90 bis 110 Millionen Kronen vor Steuerabzügen. Die Erwartungen und die genannte Spanne werden durch die Unsicherheit der veranschlagten Kursregulierungen und Abschreibungen im 4. Quartal 2019 beeinflusst.

Abschwächung erwartet

Für das kommende Jahr sieht Lars Frank Jensen jedoch eine Resultatabschwächung voraus, da drei außerordentliche Einnahmequellen nicht weiter sprudeln werden: Die zurückgebuchten Rücklagen tragen mit einem Plus von rund elf Millionen bei, der Verkauf von Eigneranteilen am Finanzinstitut Sparinvest ergab sieben Millionen Kronen, und den Löwenanteil von derzeit 216 Millionen Kronen machten die Umschichtung von Wohnungs- und Baukrediten (Kreditforeningslån) aus, die sich in diesem Jahr explosiv entwickelt haben. „Da werden wir wohl im nächsten Jahr zwischen 10 und 20 Millionen Kronen weniger an Überschuss erwirtschaften“, prognostiziert Jensen.

Eigenkapitaldeckel erhöht

Innerhalb der vergangenen Fünfjahresperiode ist das Eigenkapital der Bank von 431 Millionen Kronen im Jahr 2015 auf 631 Millionen Kronen in diesem Jahr geklettert. Darauf angesprochen, antwortet Jensen: „Die Finanzbehörden verlangen mehr Eigenkapital, um den Kundenbedarf absichern zu können. Wir haben daher den Überschuss dazu genutzt, um das Eigenkapital zu erhöhen.“
Schon seit Jahren wächst der Kundenstamm der Kreditbank um etwa zehn Neuzugänge pro Geschäftstag, und dieser Trend hält auch in diesem Jahr an. Das bestätigt, laut Lars Frank Jensen, das Konzept, mit dem die Bank ihren Kunden begegnet.

Mehr lesen