Familienaktivität

Mit „Villads aus Valby“ auf Fahrrad-Schatzjagd

Mit „Villads aus Valby“ auf Fahrrad-Schatzjagd

Mit „Villads aus Valby“ auf Fahrrad-Schatzjagd

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Um sicher am Straßenverkehr teilnehmen zu können, wird im sicheren Umfeld geübt. Foto: Pressefoto

Kinder sollen vor dem Start in Schule und Kindergarten nach den Ferien fit gemacht werden für den Straßenverkehr. „Børneulykkesfonden“ steht hinter der Veranstaltung.

„Villads aus Valby“ ist eine bekannte Kinderbuch-Figur. Die Kinder aus der Apenrader Kommune können am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. August, zusammen mit Villads auf eine Fahrrad-Schatzjagd gehen.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht dabei jedoch, das Verhalten im Straßenverkehr spielerisch zu lernen bzw. aufzufrischen, denn der „Børneulykkesfond“, der zusammen mit „Sport Event Syd“ hinter der Initiative steht, hat die Sicherheit der jungen Verkehrsteilnehmer im Blick. Die Sicherheit der Drei- bis Zehnjährigen soll mit dem Angebot für die ganze Familie verbessert werden.

Mit Schatzkarte und Fragebogen ausgerüstet können Mütter und Väter mit ihren Kindern den Weg von Posten zu Posten durch Apenrade finden.

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite www.cykelskattejagt.dk. Dort gibt es drei verschiedene Pakete, angefangen bei 50 Kronen bis zum großen Paket für 199 Kronen. Beim großen Paket gibt es neben der Schatzkarte, dem Fragebogen und einer Urkunde eine Fahrradkarte von Continental, eine Gymnastiktasche und einen Fahrradhelm von Abus.

Die Route ist etwa vier Kilometer lang und hat zehn Posten, die es zu finden gilt. Dabei gibt es zwei Schwierigkeitsgrade. Der Überschuss aus den Teilnahmegeldern kommt der Kinderunglücksstiftung (Børneulykkesfonden) zugute.

Mehr lesen