Gesundheit

Regionen: 80 Kronen für eine Schachtel Zigaretten

Regionen: 80 Kronen für eine Schachtel Zigaretten

Regionen: 80 Kronen für eine Schachtel Zigaretten

Jyllands-Posten/gn
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Zigaretten sollten viel teurer sein, meinen die dänischen Regionen. Foto: Liselotte Sabroe, RitzauScanpix

Die Politiker im Folketing haben jahrelang über erhöhte Zigarettenpreise diskutiert – aber noch ist nichts passiert. Jetzt machen die Regionen, die für die Gesundheit der dänischen Bürger verantwortlich sind, Druck.

Immer mehr junge Leute rauchen

Die Anzahl der jugendlichen Raucher in Dänemark ist in den vergangenen fünf Jahren gestiegen. Heute rauchen 28,5 Prozent der Jugendlichen zwischen 16 bis 24 Jahren täglich oder gelegentlich.

Jedes Jahr sterben 13.600 Einwohner Dänemarks an den Folgen des Rauchens.

Zu viele Dänen rauchen und deshalb haben die fünf dänischen Regionen eine Reihe von Initiativen vorgeschlagen. Diese lauten: Der Preis für eine Schachtel Zigaretten soll von ca. 40 auf 80 Kronen angehoben werden, die Zigaretten dürfen in den Geschäften nicht sichtbar sein, und Kinder und Jugendliche dürfen in der Schulzeit nicht rauchen.

Laut Jyllands-Posten gibt es zwei Gründe, warum die Regionen diesen Vorschlag machen:

„Zum einen passiert nichts auf Christiansborg (Sitz des Folketings, Red.), und daher ist es wichtig, dass sich so viele wie möglich in diese Debatte einmischen", sagt Stephanie Lose (Venstre), Vorsitzende des Interessenverbandes Danske Regioner und Vorsitzende der Region Süddänemark.

„Zum anderen haben wir die Verantwortung für die Gesundheit der Bürger und wir merken im Alltag die Folgen", sagt Lose.

Als Gegenargument für höhere Preise nennen Folketingspolitiker immer wieder die Gefahr eines steigenden Grenzhandels. Die bisherige Politik Dänemarks ist es, sich an den deutschen Zigarettenpreisen zu orientieren. Erst wenn die Preise in Deutschland angehoben werden, steigen auch die Preise in Dänemark.

Stephanie Lose glaubt allerdings nicht, dass eine Preiserhöhung zu einem steigenden Grenzhandel führen wird: „Einige werden sicherlich über die Grenze fahren, aber im Großen und Ganzen würden weniger rauchen. Vor allem junge Leute können nicht einfach über die Grenze fahren", sagte sie in einem Radiointerview mit DR P1.

Preis hat große Bedeutung

Laut Morten Grønbæk, Direktor des staatlichen Instituts für Gesundheit, hat der Preis einen großen Einfluss auf den Zigarettenverbrauch.

„Wir wissen, dass der Preis einen richtig großen Effekt hat. Eine Preiserhöhung wird ganz sicherlich eine große Bedeutung für den Tabakverbrauch von Jugendlichen haben", sagt er zur Nachrichtenagentur Ritzau.

Mehr lesen